Germany

Frankfurt: Messer-Attacke im Bahnhofsviertel sorgt für großen Polizeieinsatz

Großer Polizeieinsatz am Hauptbahnhof Frankfurt.

Am Hauptbahnhof in Frankfurt kommt es am Donnerstagvormittag zu einem größeren Polizeieinsatz. Bei einer Schlägereiwurde ein Mann mit einem Messer schwer verletzt.

Die Messer-AttackeHauptbahnhof Frankfurt sorgte, ereignete sich wohl im Zuge einer Schlägerei, wie die Polizei mitteilte. Gegen 10 Uhr seien die Beamten in die Münchener Straße gerufen worden. In Höhe der Hausnummer 50 sei es dort zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der auch ein Messer im Spiel gewesen sei. Ein 30-Jähriger erlitt eine Stichverletzung im Rücken, mit der er zur Behandlung ins Krankenhaus musste. Es besteht wohl keine Lebensgefahr. Die Polizei nahm seinen 40 Jahre alten, mutmaßlichen Kontrahenten fest. Die Ermittlungen laufen. Ablauf und Hintergrund der Messer-Attacke sind bislang unklar.

Messer-Attacke löst Polizeieinsatz nahe des Frankfurter Hauptbahnhofs aus

Nachdem vor Ort die Streifenwagen bereits abgerückt sind, hat die Polizei Frankfurt nun Details zu den Vorkommnissen nahe des Hauptbahnhofs Frankfurt liefern können. Demnach gab es im Bahnhofsviertel eine Auseinandersetzung, die in eine Messer-Attacke mündete. Ein Mann wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Wunden sollen nicht lebensgefährlich sein. Die Ermittlungen zu dem Vorfall laufen, die Hintergründe sind noch unklar. Die VGF meldete zwischenzeitlich, dass die Störung bei den Trams, die durch den auffälligen Polizeieinsatz entstanden war, behoben sei. Die betroffenen Linien sollen ab 12 Uhr wieder wie gewohnt fahren.

Messer-Angriff am Hauptbahnhof Frankfurt: Trams kurzzeitig lahmgelegt

Frankfurt - Es gab wohl einen Zwischenfall am Hauptbahnhof Frankfurt/ Ecke Münchner Straße, wie Zeugen berichten. Aktuell kommt es zu einem größeren Polizeieinsatz. Die Straßenbahnen werden über Sachsenhausen umgeleitet, wie ein Mitarbeiter vom RMV bestätigt.

Aktuell fahren am Hauptbahnhof Frankfurt keine Straßenbahnen. Die Trams stauen sich bereits zwischen Willy-Brandt-Platz und Hauptbahnhof.

Der Artikel wird aktualisiert

Football news:

Alisson über Van Dyck 's Verletzung: es war eine optionale Aktion von Pickford, 100%
Wegen öffentlicher Masturbation wurde Anger El-Melali zu 18 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt, der Mittelfeldspieler von Anger Farid El-Melali wurde des sexuellen Exhibitionismus schuldig gesprochen
Wir sammeln weiterhin das beste Team der Geschichte. Nun - Rechtsverteidiger
Ryan Giggs: bis zur Meisterschaft kann Manchester United 15-20 Jahre vergehen
Galaxi hat den Cheftrainer von Skelotto entlassen
Gattuso über das 1:0 gegen Sociedad: das Spiel hing davon ab, ob Napoli das Playoff-Ziel mehr als zur Hälfte lösen würde
Der Sturz des Portugiesen, den Cristiano über sich gestellt hatte. Von Chelsea und Mercedes in 16-bis zur Anzeige in Kuban und dem Begriff für Drogen