Germany

Gladbach - Inter Mailand im Live-Ticker: Fohlen-Elf vor Achtelfinal-Einzug - Rose warnt vor Inter-Torjäger

Borussia Mönchengladbach könnte mit einem Sieg am Dienstag gegen Inter einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Die Partie verfolgen Sie hier im im Live-Ticker.

Borussia Mönchengladbach - Inter Mailand -:- (-:-)

Aufstellung Gladbach:
Aufstellung Inter:
Tore:

>>>AKTUALISIEREN<<<

Update vom 1. Dezember, 19.15 Uhr: Für Mönchengladbach geht es ab 21 Uhr um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Borussia-Trainer Marco Rose weiß, auf was es heute Abend ankommt. „Wir müssen richtig gut Fußball spielen gegen eine absolute Top-Mannschaft. Die Aufgabe könnte nicht größer sein für Borussia Mönchengladbach, aber der stellen wir uns sehr gerne“, meinte Rose bei der Pressekonferenz.

Besonders Inters Romelu Lukaku steht heute im Fokus, er erzielte im Hinspiel in Mailand erst den Führungstreffer und schließlich das Tor zum in der letzten Spielminute. Rose bezeichnet den Belgier als „absoluten Zielspieler, physisch unglaublich stark. Inter richtet das gesamte Spiel auf ihn aus.“ Die Gladbacher sind also vor dem Torjäger gewarnt.

Gladbach - Inter Mailand im Live-Ticker: Borussia-Anhänger böllern den Gegner wach

Update vom 1. Dezember, 16.30 Uhr: Mit einem Sieg gegen Inter Mailand kann sich Borussia Mönchengladbach den Einzug ins Achtelfinale der Champions League sichern, einige Fans ließen sich darum zu einer recht unsportlichen Aktion hinreißen. Wie die dpa berichtet, wurden die italienischen Profis in ihrem Hotel in Mönchengladbach in den frühen Morgenstunden mit Böllern gestört.

Gegen 4 Uhr morgens wurden auf der Zufahrt des Dorint-Hotels pyrotechnisches Material in Form von Feuerwerksbatterien angebrannt. Wie Zeugen der Polizei berichteten, sollen mehrere dunkel gekleidete Personen beobachtet worden, die mit Autos vom Tatort flohen.

Gladbach - Inter Mailand im Live-Ticker: Borussia-Fans mit nächtlicher Botschaft an Inter-Profis - Rache für 1971

Im Zugangsbereich des Hotels präsentierten die Gladbacher Anhänger ein Transparent mit einer pikanten Aufschrift: „Ricordati Inter, things go better with Coke“ (zu Deutsch: Merke dir, Inter, die Dinge laufen besser mit Cola“). Passend dazu lagen einige Cola-Dosen im Eingangsbereich.

Das Motiv der Gladbacher Anhänger: Rache. Denn eine Cola-Dose war es, die vor 49 Jahren ein bedeutendes K.o.-Spiel im Europapokal zwischen Inter und Mönchengladbach entschied. Inter-Spieler Roberto Boninsegna wurde von der Dose getroffen und konnte nicht weiterspielen - das der Gladbacher wurde im Zuge dessen annulliert. Die Borussia schied nach einem 0:0 im Wiederholungsspiel im Achtelfinale des Europapokals der Landesmeister 1971/72 aus, die Partie in Mailand ging mit 2:4 verloren.

Die Verantwortlichen der Borussia entschuldigten sich dem Bericht zufolge beim Gegner. Ob das einen gesunden Schlaf vor einem wichtigen Spiel ersetzt, wird sich ab 21 Uhr zeigen.

Gladbach - Inter Mailand im Live-Ticker: Fohlen vor wichtiger Champions-League-Aufgabe

Update vom 1. Dezember, 14.40 Uhr: Was ist heute Abend drin für Borussia Mönchengladbach? Die Fohlen haben Inter Mailand zu Gast und können mit einem Sieg ins Achtelfinale einziehen. Wer hätte bei der Auslosung gedacht, dass die Mannschaft von Trainer Marco Rose schon vorzeitig alles klar machen kann? Wir sind schon gespannt und berichten ab 20 Uhr im Live-Ticker.

Erstmeldung vom 30. November, 14.15 Uhr:
Mönchengladbach - In der Champions League* könnten alle vier deutschen Mannschaften ins Achtelfinale einziehen. Während sich der FC Bayern* bereits Platz eins sicherte, müssen Dortmund*, Leipzig und Mönchengladbach noch etwas zittern. Besonders die Gladbacher überraschten in ihrer „Todesgruppe“ mit Real Madrid und Inter Mailand und grüßen von der Tabellenspitze. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen die Mailänder könnte die Elf vom Niederrhein den vorzeitigen Einzug in die Runde der letzten Sechzehn sorgen.

Gladbach - Inter Mailand im Live-Ticker: Borussia mit zwei Kantersiegen und viel Pech

Die Mannschaft von Trainer Marco Rose zeigte in den vergangenen Wochen vor allem auf internationaler Bühne starke Leistungen, in den letzten beiden Königsklasse-Spielen fuhr die Borussia zwei Kantersiege gegen Schachtar Donezk ein. Sowohl beim 6:0-Sieg in der Ukraine, als auch beim 4:0-Erfolg in der vergangenen Woche konnten die Gladbacher ihr Punkte- und Torkonto auffüllen. Gegen die großen Gegner Real Madrid und Inter Mailand hatte Gladbach zweimal Pech

Gladbach - Inter Mailand im Live-Ticker: Italiener noch ohne Dreier in der Königsklasse - Rose-Elf vor Achtelfinal-Einzug

Die Vorzeichen sind am Dienstagabend jedoch grundverschieden, denn die Italiener sammelten in den ersten vier Spielen gerade einmal zwei Zähler ein und haben somit keine Chance mehr auf ein Weiterkommen. Inter-Trainer Antonio Conte muss zudem auf seinen Bundesliga*-Spezialisten Arturo Vidal verzichten, der sich bei der 0:2-Niederlage gegen Real Madrid die Gelb-Rote Karte einhandelte. In der Liga steht Inter aktuell auf Platz zwei und stellt die beste Offensive

Angesichts der guten Ergebnisse des Gegners muss sich Mönchengladbach aber keineswegs verstecken, am Wochenende holte die Rose-Elf einen ungefährdeten gegen Bundesliga*-Sorgenkind FC Schalke 04*. Nun möchte Marco Rose den Schwung aus den letzten Partien auch mit in das erste Endspiel um den Achtelfinal-Einzug mitnehmen. (ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Football news:

Lampard über Hudson-Odoi: Callum ist in Topform und wird definitiv Spielzeit bekommen
Agent: cheryshev wird Valencia nicht verlassen. Der Trainer vertraut ihm
Der FC Bayern München hat den FC Bayern München mit einer Ablösesumme ausgeliehen, der Mittelfeldspieler Leon Dajak wechselt zu Union Berlin. Die Berliner haben den 19-jährigen deutschen bis zum Saisonende mit ablösefreiem Anspruch gemietet
Lampard: Ich bin in seinem Alter zu Chelsea gewechselt, und es hat ein Jahr gedauert, bis ich mich gefunden habe. Und er hat schon so viele Spiele hinter sich, wie Chelsea-Trainer Frank Lampard über den Mittelfeldspieler Mason Mountain, der den Siegtreffer für den FC Fulham erzielte, hochrechnete
Mbappe erzielte für PSG 4 Spiele in Folge nicht. Es ist seine schlechteste Serie seit April bis Mai 2018, der Pariser Stürmer Killian Mbappé, der in der Startelf Stand und in der 80.Spielminute ausgewechselt wurde, konnte in dieser Partie nicht Punkten
Mourinho über Rachfords Worte: Wende dich an Opta und ziehe selbst Schlüsse. Liverpool - Manchester United-und so ein ziemlich lautes Spiel
Ronaldo: Real hat sich geirrt und hakimi freigelassen. Manchmal sage ich mir: Stell dir vor, wir würden uns mit guter Geschwindigkeit bewegen