Germany

Göring-Eckardt fordert Maßnahmen gegen Verödung der Innenstädte

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat sich besorgt über den Zustand der Innenstädte bedingt durch die Corona-Pandemie geäußert. Im Interview mit WELT AM SONNTAG sagte Göring-Eckardt: „Die Not ist groß. Wir müssen jetzt darauf achten, dass wir auch nach der Pandemie noch in Innenstädte gehen können, in denen nicht jedes zweite Geschäft aufgegeben hat.“

Es müsse dringend etwas zur Rettung der Innenstädte getan werden. „Wirtschaftsminister Peter Altmaier muss nachsteuern, damit die Hilfen endlich ankommen und auch die kleinen Unternehmen Geld erhalten, auf das sie sich verlassen können.“ Göring-Eckardt sagte: „Wir brauchen Hilfen, die alle Belastungen ersetzen, die sich etwa aus Betriebskosten ergeben. Wir brauchen einen Unternehmer*innenlohn für Selbstständige und Kulturschaffende. Unternehmen, die coronabedingt in Schwierigkeiten sind, müssen ihre Miete anpassen können.“

Das vollständige Interview lesen Sie in WELT AM SONNTAG. Wir liefern sie Ihnen gerne regelmäßig nach Hause.

Packshot WamS S1 für N24_24_01_21

Quelle: Welt am Sonntag

Football news:

Sociedad-Trainer über das Remis gegen Real: Wenn wir das 2:0 machen, wäre das anders. Faires Ergebnis
Nur Raul und Casillas waren jünger als Vinicius, als sie das 100. Spiel für Real machten
Zidane über das Remis gegen Sociedad: Wir haben zwei Punkte verloren. Wir hatten offensichtliche Momente in der ersten Halbzeit
Verteidiger Wolverhampton Kilmen bereit, für die Nationalmannschaft der Ukraine zu spielen. Früher wurde es berichtet, dass er Russland wählen kann
Почеттино über die neue ремонтаде mit Барсой: Im Fußball vielleicht sogar das Undenkbare, aber wir sind positiv
Real hat die Serie von 5 Siegen unterbrochen, nachdem er gegen Sociedad unentschieden gespielt hat
Neymar wird das Spiel gegen Barcelona wohl verpassen. PSG will kein Risiko eingehen