logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

Handball-EM im News-Ticker: Top-Favorit unter Druck - Frankreich fliegt raus 

Deutschland bei der Handball-EM 2020: Bundestrainer Christian Prokop, Kapitän Uwe Gensheimer und das DHB-Team haben einiges zu bieten - alle Infos zur deutschen Nationalmannschaft im News-Ticker.

München/Trondheim - Die Handball-EM 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich läuft - und Deutschland ist mittendrin. Das DHB-Team ist zwar kein Topfavorit, hat aber Außenseiter-Chancen - und strebt zumindest eine Medaille an.

Torwart-Hüne Andreas Wolff (1,98 Meter, 110 Kilo), Kapitän und Weltklasse-Spieler Uwe Gensheimer, Bundestrainer Christian Prokop - das DHB-Team bietet bei der Europameisterschaft viele Geschichten. Alle Infos zur deutschen Mannschaft bei der Handball-EM lesen Sie hier im News-Ticker:

Update vom 13. Januar 2020: Die Handball-EM hat ihre ersten Überraschungen. Der WM-Dritte Frankreich scheitert vorzeitig in der Vorrunde. Der Co-Gastgeber Norwegen eliminierte die Franzosen durch ein 26:28 im Duell, die damit die Blamage aus dem ersten Vorrundenspiel gegen Portugal (25:28-Niederlage) nicht mehr reparieren konnten. Das Aus ist wohl auch das Ende der goldenen Generation um den 35-jährigen Karabatic, die in den vergangenen 25 Jahren sechsmal Welt- und dreimal Europameister geworden war. Das Favoritensterben könnte bereits am heutigen Montag weitergehen. Nach der überraschenden 30:31-Auftaktpleite gegen Island muss die Mannschaft liefern. „Jetzt stehen wir unter maximalem Druck“, beschrieb der Trainer Nikolaj Jacobsen die Situation. Zum Abschluss wartet Ungarn auf den eigentlichen Topfavoriten. 

„Wir können nichts von wegen 'Prozess' und 'Wir sind auf dem Weg' oder alles mögliche Mistzeug gebrauchen. Es zählen nur zwei Punkte im nächsten Spiel, sonst müssen wir wieder nach Hause“, redete Abwehrrecke Henrik Møllgaard Klartext. Die Alarmglocken schrillen bereits.

Update vom 12. Januar 2020:Nach der Niederlage gegen Spanien wurde das DHB-Team von der spanischen Presse auseinandergenommen. Besonders ein Spieler wurde „gedemütigt“ wie die Gazetten schreiben. 

Handball-EM im News-Ticker: DHB-Boys bekommen neuen Ausrüster - Favorit zum Auftakt mit Mega-Blamage

18.11 Uhr: Deutschlands Gruppengegner Niederlande hat den ersten Sieg bei einer Handball-EM überhaupt geholt. 

Im Duell der Debütanten setzte sich die Niederlande in Trondheim deutlich 32:24 (16:10) gegen Lettland durch und erhielt sich nach der Auftaktniederlage gegen das DHB-Team zumindest eine Mini-Chance auf die Zwischenrunde. Bester Werfer war Kay Smits mit sieben Toren.

In der Gruppe A sicherte sich Kroatien in Graz beim 31:23 (15:10) gegen Weißrussland den zweiten Erfolg im zweiten Spiel und kann damit für die Hauptrunde planen. Top-Werfer war Igor Karacic mit sechs Treffern. Ungarn startete in der Gruppe E mit einem knappen 26:25 (14:13) gegen Russland in die Handball-EM.

Handball-EM: Deutschland bald mit neuem Ausrüster

16.36 Uhr: Vermutlich dürfte diese Meldung nicht alle Fans mitbekommen haben. Aber die Handball-EM in Schweden, Norwegen und Österreich wird das letzte Turnier sein, bei der die DHB-Auswahl von Kempa ausgerüstet wird. 

Ab 1. Juli wird Puma die komplette deutsche Handball-Nationalmannschaft, inklusive Trainer und Betreuer ausstatten. „Von der Partnerschaft mit der starken Marke Puma versprechen wir uns noch mehr Aufmerksamkeit für unsere Nationalmannschaften und unseren Sport“, sagte Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes bei der Bekanntgabe Anfang Januar: „Außerdem ist es unser gemeinsames Ziel, für die Fans das Merchandising-Angebot des Deutschen Handballbundes zukünftig auszubauen und weiterzuentwickeln.“

Erstmals soll im Sommer 2020 die neue DHB-Kollektion vorgestellt werden. Damit wird das Prokop-Team erstmals bei den ol ympischen Spielen in Tokio im Puma-Outfit auflaufen.  

Handball-EM: Favorit Frankreich blamiert sich zum Auftakt - Pleite gegen Portugal

11. Januar, 15.41 Uhr: Während sich die DHB-Jungs gegen Außenseiter Niederlande nur 40 Minuten lang schwertaten, blamierte sich ein andere Turnier-Favorit am Freitagabend bis auf die Knochen. 

Der dreimalige Europameister Frankreich kassierte gegen Underdog Portugal

Das Team um Superstar Nikola Karabatic zeigte eine ganz schwache Vorstellung gegen beherzt aufspielende Portugiesen. Nach einem 19:22-Rückstand (49.) glichen die Franzosen zwar noch einmal aus (22:22/53.), doch der Außenseiter hatte in der Schlussphase die besseren Nerven.

Handball-EM: Favorit patzt direkt zum Auftakt gegen Mega-Underdog - Karabatic und Co. vor dem Aus

„Wir haben nicht das getan, was der Trainer von uns gefordert hat. Wir haben zu individuell gespielt. Die portugiesische Abwehr ist wirklich stark, man muss sie bewegen, aber wir haben alles andere getan“, sagte Frankreichs Kapitän Cedric Sorhaindo.

Portugals Joao Ferraz freute sich über ein „unglaubliches Spiel.“ Es sei das Ergebnis „großartiger Teamarbeit“ gewesen, „wenn man bedenkt, dass fünf unserer Spieler Fieber haben.“

Für Karabatic und Co. wird es in der Gruppe mit Vize-Weltmeister Norwegen nun richtig eng. Zum Auftakt siegten die Skaninavier standesgemäß gegen Bosnien

Handball-EM: Deutschland und Spanien auf dem Weg in die Zwischenrunde

17.35 Uhr: Vor dem direkten Duell sind der Europameister von 2016, Deutschland, und der Europameister von 2018, Spanien, bereits auf dem besten Weg in die Zwischenrunde der Handball-EM.

Beide Handball-Nationen lösten ihre Aufgaben am ersten Spieltag letztlich souverän. Dennoch ist das zweite Gruppenspiel enorm wichtig, da alle Teams die Punkte mit in die Zwischenrunde nehmen, die sie gegen ebenfalls qualifizierte Mannschaften holen.

Gruppe C in Trondheim/Norwegen

1./2. Spieltag:

Donnerstag, 09.01.2020: Deutschland - Niederlande 34:23 (15:13) Spanien - Lettland 33:22 (14:11) Samstag, 11.01.2020: Lettland - Niederlande (16 Uhr), Spanien - Deutschland (18.15 Uhr)

Deutschland bei Handball-EM: Christian Prokop erklärt „Wortfindungsstörung“

15.05 Uhr: Es war die Rand-Anekdote zum deutschen EM-Auftakt gegen die Niederlande: Christian Prokop vergisst während einer Ansprache vor Millionen-Publikum den Namen von Rechtsaußen Timo Kastening.

Der Bundestrainer hat das Missgeschick bei der Pressekonferenz in Trondheim mit einem Tag Abstand neu begründet. „Ich hab's mir auch nochmal angeschaut. Es ist, glaube ich, menschlich, das versteht jeder, dass man in bestimmten Situationen eine Wortfindungsstörung hat“, meinte der 41-Jährige mit einem Schmunzeln: „Ich habe Timo gesucht, ihn aber nicht gefunden.“

Gut aufgelegt: Bundestrainer Christian Prokop bei der Handball-EM.

Prokop der Name von Kastening während einer Auszeit nicht einfiel. 

„Äh, äh, wie heißt du?“, hatte er den verdutzten Rechtsaußen von der TSV Hannover-Burgdorf gefragt. Unmittelbar nach dem Spiel meinte Prokop, dass das nur ein Spaß gewesen sei.

Deutschland bei Handball-EM jetzt gegen Söhne von Rüpel-Trainer

13.30 Uhr: Nicht alle deutschen Handball-Fans haben die besten Erinnerungen an Talant Duschebajew, ein Superstar unter den Trainern. Aktuell coacht der 51-Jährige unter anderemDHB-Keeper Andreas Wolff beim polnischen Spitzenteam Vive Kielce - wo auch seine beiden Söhne Alex und Daniel Duschebajew spielen.

Zur Einordnung: Duschebajew besitzt den russischen und den spanischen Pass, seine Söhne spielen für die spanische Nationalmannschaft, auch bei der Handball-EM 2020 gegen Deutschland.   

Trainiert den Klub von DHB-Keeper Andreas Wolff: Talant Duschebajew, Coach von Vive Targi Kielce.

Ihr Vater wiederum spaltet die Handball-Gemeinde regelrecht. Als Spieler war er genial, als Trainer ist er sehr erfolgreich. Doch immer wieder leistete sich Duschebajew in der Vergangenheit unsportliche Aussetzer.

So soll er 2014 bei einem Champions-League-Spiel von Kielce bei den Rhein-Neckar Löwen dem damaligen Trainer des Bundesliga-Klubs, Gudmundur Gudmundsson, zwischen die Beine geschlagen haben.

Wie das Fach-Portal handball-world ferner schreibt, war er 2007 als Spielertrainer des spanischen Klubs Ciudad Real bei der Klub-WM an einer Schlägerei auf der Platte gegen die algerische Mannschaft Mouloudia Club d‘Alger beteiligt. Dabei soll er einem Gegenspieler mit der Faust in den Bauch geschlagen haben. Seine Söhne dürften sich gegen das DHB-Team dennoch zusammenreißen. 

Deutschland bei Handball-EM: Mehr als fünf Millionen TV-Zuschauer schalten ein

11.05 Uhr:

Gute Einschaltquote für die deutschen Handballer bei der Europameisterschaft: Im Schnitt verfolgten am frühen Donnerstagabend 5,15 Millionen Zuschauer (20,7 Prozent Marktanteil) das 34:23 (15:13) des

DHB-Teams

gegen die Niederlande.

Zum Vergleich: Bei der Heim-WM 2019 hatten (ebenfalls im ZDF) 6,11 Millionen Zuschauer das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft gegen das Team Korea verfolgt.

Handball-EM 2020: Christian Prokop erkennt Deutschland-Spieler nicht

10.10 Uhr: „Äh, äh, wie heißt du?“, dieser Satz vonChristian Prokop hat schon zu einem frühen Zeitpunkt der Handball-EM absolutes Kult-Potenzial.

Das war passiert: Während einer Auszeit erkannte der Bundestrainer den deutschen Rechtsaußen Timo Kastening offenbar nicht und fragte ihn vor versammelter Mannschaft, wie er heißt - und vor Millionen TV-Zuschauern in der Heimat, da beim Handball die Fernsehkameras bis in den Spielerkreis hineinschwenken. 

Seit 2017 Bundestrainer: Christian Prokop (li.), hier bei der Handball-EM 2020 in Trondheim.

Handball-EM 2020: ZDF-Reporter kassiert bei Deutschland-Spiel „Volltreffer“

Update vom 10. Januar 2020, 8.30 Uhr: Autsch, das hat gesessen! Vom deutschen Rückraumshooter Fabian Böhm war diese Aktion so sicher nicht gewollt. 

Denn: Der Profi vom TSV Hannover-Burgdorf traf ZDF-Reporter Yorck Polus mit einem Handball voll am Kopf - mitten in der Live-Schalte des ZDF aus Trondheim zum Spiel gegen die Niederlande.

Immerhin: Polus nahm das Ganze mit ordentlich Humor, Chapeau!

Deutschland bei Handball-EM: Das bedeutet die Rote Karte gegen Uwe Gensheimer

22.50 Uhr: Beim deutschen Sieg gegen die Niederlande sorgte die Rote Karte gegen Uwe Gensheimer für Aufsehen. Der Linksaußen desDHB-Teams wurde von der Platte gestellt, weil er den Ball dem niederländischen Goalie Bart Ravensbergen bei einem Siebenmeter direkt ins Gesicht geworden hatte.

Das unsportliche Vergehen, so die Begründung der Schiedsrichter, zieht eben einen Feldverweis nach sich - gegen Europameister Spanien darf Gensheimer aber schon wieder mitwirken.

Sieht die Rote Karte: DHB-Kapitän Uwe Gensheimer (li.) bei der Handball-EM.

Handball-EM 2020: Deutschland besiegt zum Auftakt die Niederlande

9. Januar 2020, 20.15 Uhr: Vom Ergebnis her ein Start nach Maß, doch die Leistung der deutschen Nationalmannschaft bei der Handball-EM 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich ist noch deutlich ausbaufähig.

Zum EM-Auftrakt besiegte das DHB-Team um den früh mit einer . Die Zwischenrunde der Europameisterschaft ist damit nach nur einem Sieg schon greifbar. Als nächster Gegner wartet am Samstag Titelverteidiger Spanien auf Deutschland.

pm

Rubriklistenbild: © dpa / Robert Michael

Themes
ICO