Germany

Herzinfarkt: 1. FC Köln trauert um Ex-Vizepräsident Bernd Steegmann (✝70)

Köln -

Eine traurige Nachricht für den 1. FC Köln.

Nach EXPRESS-Informationen erlag Dr. Bernd Steegmann am Donnerstag den Folgen eines Herzinfarkts. Der Zahnarzt aus Köln-Braunsfeld, der erst im Juni 70 Jahre alt geworden war, spielte in den 70er- und 80er-Jahren selbst bei den FC-Amateuren.

Von November 1993 bis November 2004 war er der Vizepräsident des Vereins und engagierte sich besonders im Nachwuchs- und Amateurbereich.

Die überraschende Nachricht seines Todes verbreitete sich in der FC-Gemeinde schnell. Ex-Manager Karlheinz Thielen (80) auf unsere Nachfrage: „Ja, ich habe es quasi auf dem Weg in seine Praxis telefonisch erfahren, dass er leider verstorben ist. Er hat seine Rolle beim FC sehr gut ausgefüllt. Ihm ist immer etwas eingefallen, er war begeistert für den Klub, und der FC bedeutete ihm sehr viel. Wenn ich bei ihm in der Praxis war, wollte er immer über den FC reden.“

2012 hatte Thielen den früheren Weggefährten in seinem geplanten Vorstandsteam gemeinsam mit Franz Josef Wernze (72) vorgesehen. Steegmann sollte auch hier die Rolle des Mannes für den Nachwuchs bekleiden. Doch dazu kam es bekanntlich seinerzeit nicht. Als Vorstand setzten sich Werner Spinner (71), Toni Schumacher (66) und Markus Ritterbach (57) damals durch.

Dennoch sah man Steegmann auch anschließend immer wieder im Stadion.

Bernd Steegmann 2018 bei einem Besuch beim FC Spiel

Steegmann prägte als Funktionär den FC mit und war Gast im Stadion, hier im Jahr 2018 beim Spiel gegen Ingolstadt.

1. FC Köln: Auch Michael Trippel trauert um Dr. Bernd Steegmann

Stadionsprecher Michael Trippel (66) war ebenfalls einer seiner Patienten: „Er war mein Zahnarzt seit 1999. Er hat für den Verein viel gemacht, hat tolle Weihnachtsfeiern für die Jugend- und Amateurabteilung gemacht, hat sich viel Mühe gegeben, selbst Präsente gestiftet. Er hatte Niveau und Stil. Er war derjenige, der mir die Angst vor dem Zahnarzt genommen hat.“

Am Wochenende soll der siebenfache Familienvater einen Herzinfarkt erlitten haben. Bei einer anschließenden Operation soll es Komplikationen gegeben haben.

Der FC verliert einen weiteren früheren Funktionsträger, der die Geschehnisse am Geißbockheim mitprägte.

Football news:

Die Messi-Stiftung hat den Prozess gegen die Zeitung ABC gewonnen. Dort schrieben Sie über Steuer-Machenschaften der Organisation
Mbappe berichtete über den Tod des 8-jährigen Luca, der mit Krebs zu kämpfen hatte. Der Stürmer von PSG-Stürmer Kilian Mbappé hat am Samstag den Tod des an Krebs erkrankten 8-jährigen Pariser Lukas Mitgeteilt. Der Stürmer widmete dem Jungen die Tore, die er am Samstag beim 4:0-Sieg gegen niem erzielte, und zeigte ein T-SHIRT mit dem Text: Luke, sei mutig, ich bin bei dir
Lippi hat seine Trainerkarriere beendet. Er gewann die WM 2006 mit Italien
Dejan Kuluszewski: Pirlo ist ideal, weil er Vertrauen schafft. Er hat keine Angst, die Jungen Spieler von Juventus-Mittelfeldspieler Dejan Kuluszewski hochzufrieden mit dem Team von Trainer Andrea Pirlo zu lassen
Laudrup über Hazards Verletzungen: es ist Traurig zu sehen, wie viele Monate bei so einem herausragenden Spieler vergehen
Der Journalist entschuldigte sich für die äußerungen gegen Fathi: ich wollte die Schönheit seiner Bewegungen Preisen
Habib über das treffen mit Ronaldo: Hat man sich gefragt, wie er dieses Feuer 17 Jahre hält? Motivation, Disziplin, wie ich verstanden habe