Germany

Hier wohnen die Chruchvills: Kirchdorfer Geistervilla begeistert nicht nur Kinder an Halloween

Grusel pur: Grabsteine und Riesenspinnen – hier wohnen ganz offensichtlich Halloweenfans.

Kürbisse rund ums Haus, Grabsteine und Spinnweben: Eine junge Familie aus Kirchdorf liebt Halloween - und hat deshalb ihr Haus in eine Geistervilla verwandelt.

Kirchdorf – Am 31. Oktober ist Halloween, die Nacht der Geister, Schattenwesen und Spukgestalten. Ganz durchsetzen hat sich dieser ursprünglich irische Brauch in Bayern nie ganz können – in Kirchdorf allerdings gibt es seit vorigem Jahr eine Familie, die den Halloween-Tag so feiern, dass ihr Haus zu einem Besucher-Magnet geworden ist.

Der Kürbismann: zwei Meter groß und furchteinflößend.

Es muss alles passen: Selbst der Name der Familie bleibt für die dunklen Tage des Herbstes geheim – oder besser gesagt: Für die Halloween-Zeit schlüpft die junge Familie in die Haut der mysteriösen Churchvills. Angefangen hat es für die Grusel-Fans im vergangenen Jahr mit einiger Dekoration und über Hundert Kindern, die plötzlich mit der Aufforderung „Süßes oder Saures“ an der Tür geklingelt haben. Dieses Jahr allerdings wurden sämtliche Dekorationsvorhaben getoppt: Schon von Weitem blinkt und rattert es, die Hauswände sind illuminiert mit fliegenden Gespenstern und Kürbissen. Hinter den verschlagenen Fenstern verdächtige Schatten, im Vorgarten unzählige „Grabsteine“ und „Knochenreste“.

Kürbisse trällern Lieder, Lichteffekte rund ums Haus

Schon seit zwei Wochen wird fleißig arrangiert und dekoriert, vieles davon ist liebevolle Handarbeit wie beispielsweise der dampfende Hexenkessel. Auch ausgetüftelt: Die beeindruckenden Lichteffekte des Geisterhauses in bester amerikanischer Tradition – nie verkitscht, immer mit hohem Anspruch des Special-Effekts. Das Highlight in diesem Jahr: der über zwei Meter große Kürbismann, der die neugierigen Süßigkeiten-Sammler mit grün leuchtenden Augen begrüßt. Ein Hingucker sind auch auf jeden Fall die drei singenden Kürbisse, die via Beamer schaurig-schöne Grabeslieder trällern.

Leuchtende Kürbisse stehen rund ums Haus.

Mit ganz viel Liebe zum Detail wurde hier ein Haus in eine Geister-Villa verwandelt, vielleicht sogar die schönste und ambitionierte Halloween-Hommage des ganzen Landkreises und darüber hinaus. Wie vielen Halloween-Fans liegt auch der Kirchdorfer Familie viele daran zu zeigen, dass Halloween eben keine neumodische amerikanische Erfindung ist, sondern vielmehr im weiten Spektrum des Totengedenkens zu suchen sei – ähnlich dem Tag der Toten in Mexiko oder halt dem Allerheiligen bei uns. Ein Lichtblick zu sein in dunklen Zeiten, wenngleich natürlich auch mit einigem Spaß am Grusel, steht für sie an erster Stelle.

Richard Lorenz

Alle Neuigkeiten und Nachrichten aus Kirchdorf und der Region lesen Sie immer aktuell hier.

Football news:

De Bruyne unterschreibt einen 5-Jahres-Vertrag bei Manchester City. Er trat in die Verhandlungen ein, nachdem Pep den Vertrag verlängert hatte.Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne will seinen Vertrag bei Manchester City verlängern
Thiago wird noch einige Wochen fehlen. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat nach der Verletzung von Trainer Thiago Alcántara die Genesung des FC Liverpool deutlich schwerer gemacht als erwartet. Im Spiel gegen Everton, als Thiago verletzt ausfiel, gab es auch eine schwere Verletzung von Van Dyck. Zunächst schien es, als sei bei Van Dyck alles wirklich schlecht und bei Thiago gut, da nichts kaputt und kaputt ging. Aber jetzt wissen wir, dass die Verletzung thiagos Knie stark belastet hat. Der Schlag auf den Fuß war so stark, dass er sich immer noch nicht erholte. Ich kann nicht genau sagen, Wann er sich erholen wird, aber es wird noch ein paar Wochen dauern, sagte Klopp
Suarez wird nicht gegen die Bayern spielen. Atlético-Stürmer Luis Suarez wird am 5.Spieltag der Gruppenphase der Champions League gegen den FC Bayern München erneut einen positiven Coronavirus-Test bestehen
Barcelona will, dass der gelbe Messi abgesagt wird. Der Argentinier zog das Barça-Trikot, unter dem sich das Trikot der Newells Old Boys mit der Nummer 10 auf dem Rücken befand, ab und erhielt dafür die gelbe Karte. So würdigte er den ehemaligen Fußballspieler und Trainer Diego Maradona, der starb am Mittwoch, 25.November. Der FC Barcelona wird sich an das wettkampfkomitee wenden, um die Absage zu erreichen. Der Klub hat einen speziellen Brief vorbereitet, in dem er die Besondere Situation erklärt, die Messi zu einer solchen torfeier veranlasst hat. Dabei versicherte der katalanische Klub, dass der Brief in einem wohlwollenden Ton verfasst worden sei, darin gebe es keine Vorwürfe. In Barça erkennen, dass die Warnung, die von Messi, entspricht den Regeln der La Liga. Darin erklärt der Verein nur den Kontext der Situation. Der FC Barcelona hofft, dass der wettkampfausschuss angesichts der äußeren Umstände die gelbe Karte von Messi abschafft
Juve will Morata im Sommer von Atlético zurückkaufen. Pirlo hält ihn für den idealen Partner für Ronaldo, der bei Juventus Turin sehr zufrieden ist mit dem Spiel von Stürmer Alvaro Morata
Inter wird Conte unabhängig von den Ergebnissen in der Champions League nicht entlassen. Der Klub will Antonio Conte nicht von seinem posten als Cheftrainer entlassen. Nach Informationen des Journalisten Fabrizio Romano rechnet Nerazzurri langfristig mit einem Spezialisten und wird Conte nicht zurückschicken, unabhängig davon, welche Ergebnisse der Klub in den verbleibenden Champions-League-spielen zeigen wird
Zidane über Hazard: Er hat sich die ganze Karriere nicht verletzt, aber jetzt... Es ist eine schwierige Situation, aber Eden ist sehr stark