Germany

HSV – Würzburg 0:0 : Liveticker: Wintzheimer mit der ersten Hamburger Chance

Der HSV will den perfekten Saisonstart in der 2. Liga weiter ausbauen. Zum Abschluss der Englischen Woche trifft die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune auf den Aufsteiger Würzburger Kickers. Die Hamburger, derzeit Tabellenführer, hoffen nach vier Siegen in vier Spielen auf die nächsten drei Punkte. Anstoß ist um 13 Uhr, die Partie können Sie wie gewohnt im MOPO-Liveticker verfolgen.

22. Min. Gyamerah mit einem starken Ballgewinn am eigenen Strafraum, der anschließende Konter bleibt aber ungefährlich. 

21. Min. Aaron Hunt chippt einen Freistoß ins Toraus.

19. Min. Erste dicke Möglichkeit für den HSV. Hunt setzt im Sechszehner nach und legt auf die rechte Seite zu Narey. Der serviert punktgenau auf den Kopf von Wintzheimer – knapp drüber.

16. Min. Wintzheimer findet Terodde, der Stürmer bekommt das Leder aber nicht unter Kontrolle. Die Kontermöglichkeit für die Würzburger verpufft.

13. Min. Giefer boxt das Leder kompromisslos aus dem Strafraum.

12. Min. Erste Ecke für den HSV, nachdem Ewerton eine Leibold-Flanke klärte.

9. Min. Nareys Flanke landet direkt in den Armen von Würzburg-Keeper Giefer.

8. Min. Ewerton probiert das Spiel mit einem langen Ball aufzubauen, Ambrosius klärt auf Kosten eines Einwurfes.

7. Min. Eine Kontermöglichkeit für den HSV endet mit einem Fehlpass von Sonny Kittel.

5. Min. Durchaus munterer Beginn der Würzburger. Feick flankt den Ball vor das Hamburger Tor, Baumann verpasst knapp.

3. Min. Die erste Chance gehört den Gästen! Sontheimer kommt einen halben Meter vor dem Strafraum zum Abschluss. Links neben das Tor.

2. Min. Würzburg ist in den Anfangsminuten um Ballkontrolle bemüht.

1. Min. Ulreich findet mit einem langen Ball Wintzheimer, der legt auf Kittel weiter. Eine echte Gefahr entsteht nicht.

1. Min. Anpfiff! Der HSV startet von rechts nach links, stoßen an. Die Gäste aus Würzburg treten komplett in Gelb an.

- Schiedsrichter ist heute Daniel Siebert.

- Bei den Würzburger Kickers wurden in der vergangenen Nacht drei positive Coronatests vermeldet. Dabei handelte es sich um den Spieler Douglas sowie zwei Co-Trainer. Die nachfolgenden Schnelltests waren negativ, das Spiel kann stattfinden. Eine optimale Vorbereitung auf das Spiel war für die Kickers nicht möglich, wie Trainer Marco Antwerpen sagte. „Es ist kompliziert, weil wir die Mannschaft nicht vernünftig vorbereiten konnten.“

- Auf die Favoritenrolle im heutigen Spiel gegen den Tabellenletzten angesprochen sagte HSV-Trainer Daniel Thioune bei Sky: „Die Favoritenrolle beeinflusst nicht mich nicht. Wir gehen es seriös an.“

- Beim HSV wurde Ewerton im vergangenen Jahr nicht glücklich, wechselte im Sommer zu den Würzburger Kickers. Für die gibt er heute sein Ligadebüt – ausgerechnet im Volkspark...

- So starten die Gäste aus Würzburg: Giefer – Dietz, Ewerton, Hägele, Feick – Sontheimer, Toko – Lotric, Munsy, Kopacz – Baumann.

- Daniel Thioune stellt im Vergleich zum Aue-Spiel auf einer Position um. Tim Leibold kehrt in die Startelf zurück, ersetzt den angeschlagenen Bakery Jatta. 

- So startet der HSV: Ulreich – Gyamerah, Ambrosius, Jung, Leibold – Heyer, Hunt –Narey, Kittel, Wintzheimer – Terodde.

Football news:

Ronaldo, Messi, Lewandowski und Marquinhos sind für den Globe Soccer Award nominiert
Frank Lampard: wir müssen gegen Rennes gewinnen - dann können wir den Spielern Ruhe geben
Leganes kann Braithwaite mieten. Barcelona kaufte ihn für 18 Millionen Euro vor 9 Monaten
In England seit Dezember, um die Fans in die Stadien zurück-bis zu 4 tausend Menschen pro Spiel
Chelsea ist bereit, Giroud in diesem Winter zu entlassen
Coentraus spielte nach Real Madrid eine Saison in Portugal und lebte eineinhalb Jahre ohne Fußball. Mit 32 kehrte er wieder zurück - bis es zur Halbzeit wieder Riu Avegab
Clemens Langle: ja, Barcelona kann La Liga gewinnen. Barcelona-Verteidiger cléman Langle hat sich über die Perspektiven des Teams in der spanischen La Liga geäußert