logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

In Bielefeld - Geständnis! Mann ersticht Ex-Freundin

Beamte der Spurensicherung an dem Gebüsch in Bielefeld, in dem die Leiche gefunden wurde
Beamte der Spurensicherung an dem Gebüsch in Bielefeld, in dem die Leiche gefunden wurdeFoto: Christian Mathiesen

Bielefeld – Nach dem Fund einer Frauenleiche in Bielefeld hat die Polizei die Frau identifiziert und einen 48 Jahre alten Ex-Freund des Opfers festgenommen: Er habe gestanden, die Frau erstochen zu haben, sagte ein Polizeisprecher.

Das Messer hatte er laut seinem Geständnis nach der Tat in einen Bach geworfen. An der vom Verdächtigen beschriebenen Stelle fanden die Beamten die Waffe.

Spaziergänger hatten die Leiche der Frau am Mittwochmorgen entdeckt. Es handelte sich um eine 49 Jahre alte Bielefelderin, die seit Dienstagabend vermisst wurde. Sie habe mit dem Verdächtigen, der von den Kapverdischen Inseln stammt, bis 2019 ein Verhältnis gehabt, so die Polizei.

Im Sommer 2019 habe es Streit gegeben. Im Juli habe die Frau eine Strafanzeige gegen den 48-Jährigen unter anderem wegen Körperverletzung erstattet. Ein Gerichtstermin war bereits anberaumt, hatte aber noch nicht stattgefunden.



Die Frau war laut Obduktion durch mehrere Messerstiche ums Leben gekommen. Ihr Wagen wurde in der Nähe der Wohnung des Verdächtigen gefunden. Die Polizei stellte das Auto zur Spurensuche sicher. Der 48-Jährige gelte als „dringend tatverdächtig“, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft. Er sollte noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Themes
ICO