Germany

In sechs deutschen Daimler-Werken droht massiver Stellenabbau - Betriebsrat alarmiert

Zehntausende Stellen bei Daimler sind bedroht, der Betriebsrat ist alarmiert.

Das Sparprogramm bei Daimler könnte bald für Zehntausende Stellen in Deutschland das Aus bedeuten. Der Betriebsrat des Autobauers ist alarmiert.

Stuttgart - Obwohl es derzeit Gewinn-technisch vergleichsweise gut läuft bei der Daimler AG, stehen den Arbeitnehmern des Konzerns harte Zeiten bevor: In den kommenden Jahren könnten bei dem Konzern bis zu 20.000 Stellen wegfallen, denn der Autobauer fährt derzeit einen harten Sparkurs.

Wie BW24* berichtet, droht bei Daimler in sechs deutschen Werken drastischer Stellenabbau - der Autobauer will „Stellen sozialverträglich abbauen“ und dafür unter anderem auf Altersteilzeit und Abfindungen setzen.

Rund 2.000 Mitarbeiter haben die Daimler AG bereits im Rahmen des Sparprogrammes verlassen. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Football news:

Piqué verzichtete auf eine Knieoperation. Er hofft, in 4 Monaten zurückzukehren
Das Internationale Olympische Komitee (IOC) und das russische Olympische Komitee (OCD) Sprachen dem argentinischen Fußballer Diego Maradona Ihr Beileid aus
Cheferin über Maradona: er hatte Genie und Charisma. Eine der größten Ikonen des Weltfußballs
Der ungeschlagene erinnert sich daran, wie er Maradona bei der WM geschlagen hat: er bat Kamerun um Foul, schüttelte nach dem Spiel die Hand und verglich jetzt mit Yesenin
Maradona starb an einem Herzstillstand-er war 60. In Argentinien beginnt die Dreitägige Trauer, das Champions-League-Spiel mit einer Schweigeminute
Die Geschichte Der Hand Gottes. Der große Trick, den Maradona ohne Zweifel wieder machen würde
Barça-Präsidentschaftskandidat über Messi: Wir sind auf niemanden angewiesen, aber ich hoffe, er wird nicht gehen