Germany

Jugendfreizeitstätte nutzt Corona für Aktion zur gesunden Ernährung

Die Mitarbeiter der Awo-Jugendfreizeitstätte Derne stellen derzeit den Besuchern wöchentlich Kochvideos zur Verfügung, die im Vorfeld in der Einrichtung gedreht worden sind. Jede Woche geht nun ein neues Kochvideo online, und die für das Rezept benötigten Zutaten werden den Projektteilnehmer zugestellt. Der herzliche Empfang an der Haustür und vor allem auch die tollen Rückmeldungen per Foto oder Video zeigen, so die Awo, mit wieviel Spaß und Freude die Kinder am Projekt teilnehmen.

Die Besucher der Awo-Jugendfreizeitstätte Derne haben außerdem im Projekt „Global-Neutral - voll normal!“ nachhaltige Weihnachtsgeschenke gebastelt. Schöner Nebeneffekt für die Projektteilnehmer: Sie haben ein schönes Weihnachtsgeschenk für Mutter, Oma oder Schwester.

Nachhaltiges Denken

Wichtig ist dem Awo-Team die Förderung nachhaltigen Denkens und Handelns. Das Projekt ist in unterschiedliche Module unterteilt, die sich mit Themen wie „gesunde, ausgewogene Ernährung“, „Nachhaltigkeit“, „Verschwendung, Upcycling“ und „Fairer Handel, Konsum“ befassen.

In Workshops in den Sommer- und Herbstferien setzten sich die Besucher bereits mit Solarenergie und Windkraft auseinander. Zudem wurden Hochbeete gebaut, in denen im Frühjahr Gemüse und Kräuter angebaut werden sollen. Während des aktuellen Light-Lock-Down wird der Kontakt digital gehalten.

Football news:

Conte über 2:1 gegen Mailand: Vor dem Siegtor war das Ergebnis unfair. Ihr Torwart ist der beste Spieler des Spiels
Miquel Arteta: Arsenal hat alles richtig gemacht, aber verloren. Siege geben Selbstvertrauen Sie haben eine sehr gefährliche Mannschaft, wenn sie nach vorne kommen. Sie drücken und spielen in den Übergangsmomenten gut, aber wir haben vieles richtig gemacht. In manchen Phasen des Spiels haben wir völlig dominiert, es war bequem für uns, wir haben gute Tore geschossen, weil es hier schwer ist zu gewinnen
Nicolo Barella: Wir haben bewiesen, dass wir stärker sind als Mailand
Geh und mach deinen Voodoo-Scheiß, kleiner Arsch. Ibrahimovic-Lukaku Während des Pokalspiels wurde der Grund für den Konflikt zwischen Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Inter-Stürmer Romelu Lukaku bekannt
Pioli über die Niederlage gegen Inter: der Einzige Unterschied war die Entfernung. Es ist Schade, dass wir ausgeflogen sind, weil wir mit diesem Turnier gerechnet haben. Das Spiel hat gezeigt, dass wir eine starke Mannschaft sind, die den Gegner gut zurückhalten kann, aber nachdem wir einen Spieler weniger hatten, wurde es deutlich komplizierter
Die UEFA plant nicht, den Euro in 12 Städten aufzugeben. Andere Optionen sind unerwünscht
Eriksen erzielte das erste Mal seit fast einem halben Jahr für Inter Mailand - Milan im Pokal in der 97. Minute mit einem Freistoß