Germany

Käse-Rückruf bei Penny: Achtung, nicht verzehren! - Bayern und fünf weitere Bundesländer betroffen

Ein Käse-Produkt, das bei Penny verkauft wurde, ist zurückgerufen worden.

Kunden erhalten Geld zurück

Käse-Rückruf bei Penny: Achtung, nicht verzehren! - Bayern und fünf weitere Bundesländer betroffen

Achtung, Kühlschrank checken! Ein Käse-Produkt, das bei Penny verkauft wurde, ist zurückgerufen worden. Betroffen sind sechs Bundesländer.

München - Achtung, Kühlschrank prüfen und nicht verzehren! Ein K��se-Rückruf dürfte einige Kunden in Deutschland betreffen. Die Firma Deutsches Milchkontor (DMK Group) ruft vorsorglich eines ihrer Produkte zurück, das bei Penny verkauft wurde.

Käse-Rückruf bei Penny: Sechs Bundesländer sind betroffen - darunter auch Bayern

Bei dem vorsorglich zurückgerufenen Produkt handelt es sich um einen bei Penny verkauften Gouda. Der Grund? Wie das Unternehmen mitteilte, könnten kleine Folienpartikel im Produkt nicht ausgeschlossen werden. Genau handelt es sich dabei um das Produkt „Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild 200g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 23.09.2020.

Das Produkt sei ausschließlich in Penny-Filialen in insgesamt sechs Bundesländern verkauft worden. Neben den Penny-Filialen in Bayern zählen hierzu Filialen in:

Unternehmen ruft Käse-Produkt zurück: Verbraucher erhalten Geld zurück

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, erhielten Verbraucher, die das Produkt bereits gekauft haben, ihr Geld auch ohne Vorlage eines Kassenbons zurück. Wer verunsichert ist, kann sich auch telefonisch (+49 251 26567371) oder per E-Mail (kundenservice_dmk@convergys.de) an den Kundenservice des DMK wenden. Auch zu einem Wurst-Rückruf kam es unlängst. Betroffen waren insgesamt sechs Supermarkt-Ketten. Auch ein Warnhinweis für ein Reis-Produkt sorgte für Aufsehen. Indes warnte ein Hersteller vor dem Verzehr seiner Freilandeier. Bei einer Kontrolle wurde ein hochgiftiger Stoff gefunden, der eine lebensgefährliche Krankheit hervorruft. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Netzwerks (dpa/mbr)

Football news:

Bruce über BLM: wir gehen auf die Knie, aber ist der Fortschritt sichtbar? Die große Frage
Bent ob alli bei PSG: das Spiel mit Neymar und Mbappé wird sein Niveau heben. Der Frühere Tottenham-Stürmer Darren Bent hat sich über einen möglichen Wechsel von Spurs-Profi Del alli zu PSG geäußert
Sandro Tonali: Zlatan ist ein Vorbild für Mailand und ein Idol für alle
PAOK unterschrieb Stürmer Ciolak. Er war in der vergangenen Saison in der kroatischen Meisterschaft in den Top 3.PAOK gab bekannt, einen Vertrag mit Stürmer Antonio Ciolak unterschrieben zu haben. Der Vertrag mit dem 27-jährigen, der in die Kroatische Nationalmannschaft berufen wurde, ist für vier Saisons ausgelegt. Die transaktionssumme wird auf 3,5 Millionen Euro geschätzt. In der vergangenen Saison absolvierte ciolak in Rijeka 40 Spiele in allen Turnieren. In denen er 26 Tore erzielte und 4 Assists gab
Stan Collimore: Bale bei Tottenham ist der Zug der Verlierer. Liverpool-der ehemalige Liverpool-Stürmer Stan Collimore verglich die Transferpolitik der roten und Tottenham Hotspur
In der Türkei wird zum 9.Mal in 15 Jahren das Limit für Legionäre geändert. Es scheint, dass die Verschärfung Erdogan und Agenten
Jovic will zur Eintracht zurückkehren. Ihm gefällt die Einstellung von zidane nicht