Germany

Kinder verletzt: Bissiger Hund treibt im Ruhrpott Unwesen, Halter kümmert's nicht

Bergkamen -

Schlimmer Fall im Ruhrpott: In Bergkamen (Nordrhein-Westfalen) treibt ein bissiger Hund sein Unwesen. Zwei Kinder sind bereits schwer verletzt worden.

Im Abstand von einigen Tagen sind in Bergkamen im Kreis Unna zwei Kinder von einem unbekannten schwarzen Hund gebissen und schwer verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass in beiden Fällen dasselbe Tier die Kinder verletzt hat und der Hund nicht herrenlos ist.

Hunde-Attacken in Bergkamen: Polizei sucht unbekannten Halter

Nach ersten Ermittlungen soll es sich bei dem Tier um einen Labrador handeln, der nicht angeleint war und nach dem Angriff auf ein 20-monatiges Kleinkind von seinem noch unbekannten Halter zurückgepfiffen wurde.

Dieser Fall hatte sich am Sonntag, 9. August, ereignet. Schon am Donnerstag hatte der Labrador ein vierjähriges Kind gebissen.

Die Polizei warnte am Montag, 10. August, „eindringlich“ vor dem Hund und bat um Hinweise zum Halter. Die Polizei ist unter 02307 9213220 zu erreichen. (dpa, so)

Football news:

Fati erzielte 3 Tore in 2 Ligaspielen. Er hat 10 Tore für Barça in 26 Meisterschaftsspielen
Deest über Barcelona: es ist mir eine Ehre, für die beste Mannschaft der Welt zu spielen
PSG will Auara im Sommer 2021 Unterschreiben. Der Spieler ist an Arsenal und Juventus Interessiert
Juve bot Fiorentine Rugani und De Shillo als Teil der Chiesa-Gebühr an. Die veilchen wollen Demiral sein: Juventus zeigt weiterhin Interesse an Fiorentina-Mittelfeldspieler Federico Chiese. Wie der Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, boten die Bianconeri den veilchen die Verteidiger Daniele Rugani und Mattia de Shillo als Teil der Entschädigung für Chiesa an, erhielten jedoch eine Absage. Der AC Florenz zieht Abwehrspieler Merih Demiral mehr an, doch Juventus will den Türken nicht loslassen. Der Turiner Verein will nun Rughany, De Shillo und möglicherweise Douglas Costa verkaufen, um den Erlös für den Kauf von Chiesa zu Spenden
Messi und Ronaldo haben sich seit mehr als zwei Jahren nicht mehr gesehen und werden nun in die Champions League einziehen. Der Vergleich zwischen Messi und Ronaldo ist eine der wichtigsten Unterhaltungen dieser ära. Aber die Könige haben sich seit mehr als zwei Jahren nicht mehr auf dem Feld getroffen - wegen des Umzugs von Cristiano nach Italien
In England, Spanien, Italien und anderen Ländern sind lokale Verbote in Kraft
Liveticker zur Champions League: Loko hat die stärksten Mannschaften seiner Ligen erwischt. Bayern schreibt eine neue Geschichte