logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

Leipzig - Baby-Elefant zeigt sich jetzt den Zoo-Besuchern

Töröööö! Der kleine Elefantenbulle ist wohlauf
Töröööö! Der kleine Elefantenbulle ist wohlaufFoto: Anika Dollmeyer

Leipzig – Endlich dürfen die Zoo-Fans in Leipzig den neugeborenen Elefanten bestaunen.

Wie der Zoo am Dienstag mitteilte, ist das Elefantenhaus Ganesha Mandir nun täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Bislang entwickelt sich der kleine demnach prächtig in seiner Mini-Herde mit Mama Rani (10) und Gefährtin Don Chung (36).

Ab sofort ist das Jungtier auch für Besucher auf der Anlage zu sehen
Ab sofort ist das Jungtier auch für Besucher auf der Anlage zu sehenFoto: Anika Dollmeyer

„Mit Unterstützung der ruhigen Don Chung gewöhnt sich die zehnjährige Rani an ihre neue Rolle als Mutter“, heißt es vom Zoo. „Die ältere Elefantenkuh übernimmt immer wieder zeitweise die Betreuung des Jungtieres, so dass Rani auch Entspannungsphasen hat.“

Allerdings sei es noch zu früh, um wirklich Entwarnung zu geben. Das Wichtigste sei, dass der Kleine regelmäßig genügend Muttermilch trinkt.

Im Leipziger Zoo Leipzig war im Ende November die Elefantenkuh Thura gestorben. Das 45 Jahre alte Tier hatte nach einer misslungenen Trächtigkeit vier Jahre lang ein totes Kalb in ihrem Leib. Im September war das Elefantenjunge Bên Lòng acht Monate nach der Geburt aufgrund kritischer Laborwerte eingeschläfert worden. Zuvor hatte der von seiner Mutter verstoßene Kleine immer wieder zu wenig Nahrung aufgenommen.

Der kleine Elefant fühlt sich in seiner Mini-Herde sichtlich woh
Der kleine Elefant fühlt sich in seiner Mini-Herde sichtlich wohFoto: Anika Dollmeyer
Themes
ICO