logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany
An article was changed on the original website An article was changed on the original website An article was changed on the original website

Mädchen (16) vergewaltigt - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Zwei Monate nach der Vergewaltigung eines Mädchens nahm die Polizei Bremen den Tatverdächtigen fest (Symbolbild).

Ein 16-jähriges Mädchen wurde in Bremen vergewaltigt. Die Polizei hat nach der Vergewaltigung eine dringende Botschaft. Die Beamten verkünden eine Festnahme.

Bremen - Zwei Monate nach der Vergewaltigung eines 16-jährigen Mädchens in Bremen konnte die Polizei am Wochenende einen wichtigen Erfolg feiern, wie nordbuzz.de* berichtet.

Bremen: 16-jähriges Mädchen wird Opfer einer Vergewaltigung - Polizei Bremen nimmt Verdächtigen fest

Bei diesem grausamen Fall hat die Hilfe der Bevölkerung in Bremen eine entscheidende Rolle gespielt. Am Abend des vergangenen 5. Februars wurde ein junges Mädchen im Bereich der Wallanlagen von einem Unbekannten vergewaltigt. Die Kriminalpolizei hatte daraufhin die Ermittlungen übernommen und Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht.

Bremen: 16-Jährige sexuell vergewaltigt - Polizei findet Verdächtigen in Stade

Nachdem viele Hinweise aus der Bevölkerung zur Vergewaltigung des Mädchens bei der Polizei Bremen eingegangen waren, konnte der Tatverdächtige identifiziert und im niedersächsischen Stade lokalisiert werden. Am Samstagabend wurde er dann endlich festgenommen. Es handelt sich um einen 18-jährigen Mann aus Syrien. Wie die Polizei mitteilte, leistete der Tatverdächtige bei seiner Festnahme keinen Widerstand.

Am Sonntag wurde er einem Haftrichter vorgeführt. Nach dem Erfolg der Fahndung bedankt sich die Polizei Bremen bei der Bevölkerung für die entscheidende Mithilfe bei dieser Festnahme.  

In Salzgitter bei Braunschweig kam es unterdessen zu einem tödlichen SEK-Einsatz, nachdem sich ein Mann verbarrikadierte und die Polizei bedrohte, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

fm

Themes
ICO