Germany

Mann am hellichten Tag in Regensburg erschossen

In Regensburg ist am Donnerstag ein 57 Jahre alter Mann auf der Straße erschossen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde nach kurzer Fahndung in Tatortnähe ein Verdächtiger festgenommen. Bei dem 55-Jährigen sei eine Schusswaffe beschlagnahmt worden. Die Hintergründe und das Motiv der Tat seien noch vollkommen unklar.

Polizei und Staatsanwaltschaft waren mit einem Großaufgebot vor Ort im Einsatz. Der Tatort liegt in der Nähe des Regensburger Hauptbahnhofs, die betroffene Straße wurde vorübergehend weiträumig abgesperrt.

Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts auf und ordnete eine Obduktion an. Zur Unterstützung der Ermittlungen wurde das bayerische Landeskriminalamt hinzugezogen.

Laut einem Bericht der “Mittelbayerischen“ kam es kurz vor acht Uhr in der Furtmayrstraße zu dem Tötungsdelikt. Zeugen der Tat hätten danach die Polizei verständigt.

Football news:

Griezmann erzielte erstmals seit Februar in La Liga mit einem Messi-Transfer
Suarez kam in der Liste der besten Barça-Torschützen der Geschichte auf Platz 3
Guardiola hat zum ersten mal in seiner Karriere 3 Auswärtsspiele in einer Meisterschaft in Folge verloren
Marotta über Lautaro: Er zeigte nicht den geringsten Wunsch zu gehen
Conte über das 1:2 gegen Bologna: Inters Niveau ist viel niedriger als erwartet
Jürgen Klopp: Liverpool braucht keinen Rekord, sondern drei Punkte. Man kann den Rekord nicht brechen, wenn man die ganze Zeit darüber nachdenkt
Klopp über 2:0 gegen Aston Villa: Liverpool ist erfolgreich, weil er schwierige Spiele gewinnt