Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Mehr Busse an Allerheiligen

Würzburg

Die Würzburger Martin-Luther-Straße wird im Bereich des Hauptfriedhofes am Montag, 1. November, für den Verkehr gesperrt. Ausgenommen von der Sperrung sind der ÖPNV, Lieferverkehr und Taxen, wie der Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken in einem Schreiben mitteilt.

Im Bereich Waldfriedhof wird nur am Montag, 1. November, ab 8 Uhr und ganztägig ab der Haltestelle "Am Wald" bis zum Heriedenweg / Einmündung Straße zum Oskar-Neisinger-Weg eine Einbahnstraße eingerichtet. Sonntag und Montag verkehren die Busse im 30-Minuten-Takt.

Für die Linie 8 gilt am Sonntag und Montag: Der 60-Minuten-Taktverkehr wird durch Einsatz eines zusätzlichen Omnibusses von 9.03 bis 17.56 Uhr auf einen 30-Minuten-Takt verdichtet.

Und auch die Linie 28 wird, allerdings nur am Montag, vom 60-Minuten-Taktverkehr auf einen 30-Minuten-Takt zwischen Busbahnhof und Hauptfriedhof verstärkt: Zusätzliche Omnibusse fahren von 9.50 bis 12.20 Uhr und 12.43 bis 17.43 Uhr. Der Verstärkerbus für die Omnibuslinie 28 verkehrt ab Busbahnhof über Barbarossaplatz – Theaterstraße – Rennweg – Martin-Luther-Straße bis Haltestelle Hauptfriedhof und weiter wie Linie 28 zum Busbahnhof.

Der Fahrplan mit den Zusatzfahrten ist veröffentlicht auf www.vvm-info.de

Weitere Artikel

Themen & Autoren / Autorinnen

Würzburg

Busbahnhöfe

Fahrpläne

Hauptfriedhöfe

Omnibusse

Öffentlicher Nahverkehr

Aktuellste Älteste Top