Nach Start in Hamburg – Riss im Tank! Flugzeug muss notlanden

Hamburg-Fuhlsbüttel – Schock für rund 150 Passagiere von United Airlines auf dem knapp 6300 Kilometer langen Flug von Hamburg nach Newark bei New York!

Ein Leck im Tank zwang die Piloten gegen 9.15 Uhr zum Abbruch des Fluges UA 865 und zur Rückkehr nach Fuhlsbüttel.

Vorher musste die vollgetankte Maschine aber erst noch über der Nordsee nahe Helgoland Kerosin ablassen. Sie wäre sonst zu schwer für eine Notlandung gewesen.

Eine Ersatz-Maschine startete mittags. Die Boeing mit kaputten Tank stand am Montag noch auf dem Vorfeld 2.

Bereits im Juni war in diesem Jet im Landeanflug auf Newark im Cockpit Rauch aufgetreten.

Eine Boeing der US-Fluglinie United Airlines musste in Fuhlsbüttel notlanden
Eine Boeing der US-Fluglinie United Airlines musste in Fuhlsbüttel notlandenFoto: imago/Alexander Ludger

Die Top-Geschichten aus Hamburg und Umgebung findet ihr auf Facebook, Twitter und natürlich auf hamburg.bild.de.

News source: http://www.bild.de/regional/hamburg/boeing/maschine-muss-in-hamburg-notlanden-53249618.bild.html