Duisburg – Es gibt wieder Nachwuchs bei Familie Erdmännchen im Zoo Duisburg. Gleich vier niedliche Mini-Erdmännchen (sechs Wochen alt) wuseln durchs Gehege. Es sind die ersten Tierbabys am Kaiserberg in diesem Jahr.

Für Mama „Sophie“ und ihren Partner „Elvis“ ist es der zweite Wurf. Die Chefin der Duisburger Erdmännchen-Familie hat derzeit besonders viel Hunger. Schließlich wollen die Jungtiere versorgt werden.

Teaser-Bild

Die stolzen Erdmännchen-Eltern „Sophie“ und „Elvis“ mit ihrem vierfachen Nachwuchs. Mit dem zweiten Wurf wächst die Familie auf acht Tiere

Foto: Zoo Duisburg

Während sich Chefin „Sophie“ frische Mehlwürmer, Heuschrecken und auch mal ein Ei schmecken lässt, bewacht der Rest der Familie den quirligen Nachwuchs, der jetzt häufiger die schützende Wurfkiste im warmen Stall verlässt und auf Entdeckungstour geht. Immer mit dabei: die aufmerksamen Bodygards.

Teaser-Bild

Zwei Mini-Erdmännchen auf Entdeckungstour. Die Jungtiere sind in den vergangenen Tagen immer agiler geworden

Foto: Zoo Duisburg

Biologe Volker Grün: „Die Jungtier-Aufzucht ist nicht nur Aufgabe der Eltern. Alle Familienmitglieder kümmern sich um die Kleinen und geben auf sie acht. Mindestens ein erwachsenes Tier ist immer in ihrer unmittelbaren Nähe.“

Mit dem zweiten Wurf ist die Erdmännchen-Familie am Kaiserberg nun auf acht Tiere gewachsen.