Germany

Nino de Angelo - Lebens-Beichte für seine Lou

Heute ein tolles Team: Lou hat ihrem Papa Nino de Angelo mittlerweile verziehen
Heute ein tolles Team: Lou hat ihrem Papa Nino de Angelo mittlerweile verziehen

Hamburg – Er stand tausende Male vor Publikum - aber nie hat ihn ein Auftritt so viel Mut gekostet! Schlagerstar Nino de Angelo (55, „Jenseits von Eden”) ist mit seiner Tochter Louisa-Marie (31, „Lou“) in der neuen VOX-Doku „7 Töchter" zu sehen. Und beichtet ihr nach Alkoholabstürzen, kaputten Ehen und Privatinsolvenzen unter Tränen seine Sünden!

Lou stammt aus Ninos ersten von vier Ehen. Sie ist erfolgreiche Influencerin, in der Modebranche unterwegs. Nach der Scheidung von Mutter Judith (54) im Jahr 2000 war das Verhältnis zu Nino nicht immer einfach. Sie fühlte sich häufig vernachlässigt.

Als Nino jetzt über Lou spricht, fängt er an zu weinen: „Ich war oft nicht da. Das tut mir so leid, weil es falsch war. Ich bin dankbar, dass sie die Größe hat, ihrem Vater zu verzeihen.“

Hat heute ein gutes Verhältnis zu ihrem Vater Nino: Louisa-Marie (31, „Lou“)
Lou Beyer spricht in der Vox-Serie „7 Töchter“ über die Beziehung zu ihrem berühmten Vater


Dann gesteht der Sänger auch, dass er jahrelang seine Gesundheit riskierte.

Nino (hatte bereits eine Herz-OP): „Ich weiß, dass ich aus dem letzten Loch pfeife. Aber es pfeift sich besser, wenn man das Leben genießt. Wenn ich mich allem entziehe und sage ich lebe jetzt nur noch gesund – der Erste der abnippeln würde, wäre ich, weil das Leben keinen Spaß mehr macht.“

Das weiß wohl auch seine Tochter. Lou: „Es bringt nichts, ihm zu sagen: 'Ich will nicht, dass du Alkohol trinkst oder ich will nicht, dass du rauchst'. Damit stößt man ihn eher weiter von sich. Er ist ein sehr freiheitsliebender Mensch.“

Wie waren die Dreh-Tage mit Papa? Lou zu BILD: „Es war wirklich schön mal wieder mehrere Tage mit meinem Vater zu haben. Das war durch seinen Beruf nie selbstverständlich. Ich habe erst spät gelernt, wie ich aus der wenigen Zeit mit ihm eine richtig gute Zeit mache. Unser Verhältnis war nicht immer so gut wie heute.”



Und weiter: „Erst viele sehr offene und gnadenlos ehrliche Erwachsenen-Gespräche haben unser Verhältnis so besonders gemacht wie es heute ist. Dafür bin ich extrem dankbar."

Football news:

Gasperini über Zwei Juve-Elfmeter: Sie sind über allen Regeln in Italien. Mussten wir uns die Hände abschneiden?
Sarri über das 2:2 gegen Atalanta: Wir haben jetzt mit einer der besten Mannschaften Europas gespielt
Pep Guardiola: Manchester City hat Das Champions-League-Ticket auf dem Platz gewonnen. Ich hoffe, die UEFA lässt uns spielen
Atalanta hat die Serie ohne Niederlage auf 14 Spiele verlängert und steht in der Serie A auf Platz 3.Auf die Tore von Stürmer Duvan Zapata und Mittelfeldspieler Ruslan Malinowski Turiner antwortete mit einem Doppelschlag Cristiano Ronaldo mit Elfmeter
Ronaldo erzielte sein 27. Tor in der Serie A und verwandelte einen Elfmeter im Spiel gegen Atalanta. Immobile hat 29 Tore
Sterling erzielte 27 Tore pro Saison und brach seinen Rekord. Er machte einen hattrick im Spiel gegen Brighton
Drei Spieler von Atalanta erzielte 15 + Tore in der Serie A-Saison Ist das beste Ergebnis seit 1952