Germany

„Papas Spielzimmer“: Luke Mockridge kann sich versauten Witz nicht verkneifen

Köln -

Große Premiere bei der „Great Night Show - Luke, die Woche und ich". Denn am Freitagabend drehte sich in der Show von Comedian Luke Mockridge alles um die Familie.

Doch heile Familienwelt gab es nicht, was anstand war ein knallharten Kampf zwischen zwei Familien. Der Preis: Der Titel der „besten Familie Deutschlands".

„Great Night Show" feiert Premiere mit den „Family Games"

Die zehnköpfige Familie Dederichs wurde durch fünf Familienmitglieder vertreten und trat gegen die Van Groeningens an. 

Zu gewinnen gab es dazu eine Reise nach Rügen, oder wie Mockridge es nannte: „An die Malediven Deutschlands" - eben alles ganz Corona-konform.

Bei der „Great Night Show" von Luke Mockridge auf Sat.1 gab es am Freitagabend ein Familien-Duell.

Bei der „Great Night Show" von Luke Mockridge auf Sat.1 gab es am Freitagabend ein Familien-Duell zwischen den Dederichs und den Van Groeningens.

Die Teams spielten in der Show durch die verschiedenen Bereiche eines Hauses. So ging es in der ersten Runde beispielsweise in den Garten.

Familien aus Deutschland müssen gegeneinander antreten 

Dort mussten jeweils die Väter und Töchter der Familien Quizfragen beantworten und Basketbälle im Korb versenken - und zwar fliegend an einem Seil. 

Bei der „Great Night Show" von Luke Mockridge auf Sat.1 gab es am Freitagabend ein Familien-Duell.

Bei der „Great Night Show" von Luke Mockridge auf Sat.1 zockten am Freitagabend sogar die Senioren an der Videokonsole. 

Zwischendurch quetscht Luke die Familien immer wieder mit privaten Fragen aus. „Was ist denn bei euch so unter dem Dachboden?", fragt der Komiker die Dederichs.

Moderator Luke Mockridge kann sich versauten Witz nicht verkneifen 

„Papas Zimmer, Papas Spielzimmer", platzte Feline raus. Da muss der Kölner direkt nachhaken: „Spielzimmer?". „Mit Videospielen und Horror-Bildern", berichtet die 12-Jährige. Auf Nachfrage betont sie: „Horror-Bilder von 'Es'." (der schaurige Clown aus Stephen Kings Horror-Buch). 

Luke Mockridge grinst und kann sich einen zweideutigen Kommentar nicht verkneifen: „A-s-s oder E-s?", fragt er frech. Verlegene Lacher bei den Erwachsenen, die Kinder lächeln nur unschuldig. Na, wenn das keinen Ärger gibt!

Eine klassische Rollenverteilung gab es bei dem Duell nicht. Und so zockten die Ältesten der Familien Onkel Dederichs und Oma Van Groeningen kurzerhand E-Sports, während die Sprösslinge hinter dem Steuer Platz nahmen und einen Parkour durchfahren mussten.

Am Ende holt sich Familie Van Groeningen den Sieg und konnte sich nach dem anstrengenden Wettkampf auf einen wohlverdienten Urlaub freuen. 

Sendetermine: Die Great Night Shows mit Luke Mockridge

Außerdem sind noch zwei weitere Sonderausgaben geplant, die aus der Reihe tanzen. (mei)

Football news:

Fati wurde socio Barça, wird aber bei den nächsten Wahlen nicht wählen können
José Mourinho: einige Spieler von Tottenham, die zum LASK kommen, denken, dass Sie dort nicht Platz haben
Pioli über das 4:2 gegen CELTIC:Milan verlor beim 0:2 nicht den Kopf und spielte weiter wie das Team
Messi wird Nächstes Jahr bei PSG sein. RMC Sport Journalist über Barça Stürmer Lionel Messi wechselt zu PSG, sagt RMC Sport Journalist Daniel Riolo
Suarez hat einen negativen Coronavirus-Test bestanden und wird morgen in die Gesamtgruppe von Atlético zurückkehren
Chelsea ist bereit, Rüdiger und Tomori im Winter zu verkaufen. Der FC Chelsea ist bereit, sich im nächsten Transferfenster von den beiden Abwehrspielern zu trennen. Nach ESPN-Informationen will Trainer Frank Lampard die Zahl der Innenverteidiger im Team reduzieren und Antonio Rüdiger und Fikayo Tomori stehen im Januar für einen Transfer zur Verfügung. An Rüdiger hat der FC Barcelona Interesse gezeigt, doch bis zur Konkretisierung ist es noch nicht gekommen
Chalhanoglu erzielte in 7 Jahren 18 Tore aus dem Strafraum. Nur Messi (36) ist mehr unter den Spielern der Top 5 Ligen Europas