Germany

Parkplatzstreit in Huchting eskaliert

In Huchting eskalierte ein Streit um einen Parkplatz (Symbolbild). 

In Huchting eskalierte ein Streit um einen Parkplatz (Symbolbild).  (Jan Woitas)

Am Donnerstagabend eskalierte im Bremer Stadtteil Huchting ein Streit zwischen zwei Männern um einen sogenannten Eltern-Kind-Parkplatz. Dabei wurden laut Polizei eine Holzlatte und eine Schreckschusswaffe eingesetzt. Verletzte gab es jedoch nicht. 

Gegen 22 Uhr soll ein 38-Jähriger mit einem SUV auf einem Eltern-Kind-Parkplatz eines Einzelhandelsgeschäfts an der Alten Heerstraße geparkt haben. Er hatte kein Kind dabei und wurde daraufhin von einem 31 Jahre alten Mann angesprochen. Daraufhin eskalierte der Streit, so die Polizei. 

Der 38-Jährige schlug seinen jüngeren Kontrahenten mit einer Holzlatte. Dieser warf zunächst ein Eis nach ihm und holte eine Schreckschusswaffe aus seinem Rucksack, die er auf seinen Gegner richtete. Mitarbeiter des Einkaufsladens alarmierten die Polizei. Der kleine Waffenschein des 31-Jährigen wurde sichergestellt. Die Polizisten beschlagnahmten neben der Holzlatte und der Schreckschusswaffe noch ein Messer bei dem 31 Jahre alten Mann.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Außerdem besteht der Verdacht, dass der 38-Jährige nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Zeugen werden gebeten, sich unter (0421) 3623888 zu melden.

Football news:

Gary Neville: Manchester United wird erst gewinnen, wenn der ehemalige Innenverteidiger von Manchester United, Gary Neville, Crystal Palace, seine Meinung über die Probleme der mancunianer äußert
Van de Beck nach dem 1:3 gegen Palace: Freut sich, für Manchester United zu debütieren, aber enttäuscht über das Ergebnis
Jürgen Klopp: Transferaktivitäten zeigen Chelsea-Ambitionen
Andrea Pirlo: Ich bin bei Juve und arbeite mit einer Mannschaft zusammen, die voller Meister ist. Ich habe keine Zweifel, nur das Vertrauen, das Juventus-Trainer Andrea Pirlo vor dem Spiel der 1.Serie A gegen Sampdoria Genua geäußert hat
Den Marseille-Rap hört sogar zidane. Die Stadt ist voller Hip-Hop und der Club fördert aufstrebende Rapper
Leicester ausgeliehen Und bis zum Saisonende
Robertson über Messi: Er wird neben Maradona und Pelé als einer der besten in der Geschichte angesehen, wenn er seine Karriere beendet