Germany

Peres Center ehrt Ronald S. Lauder bei Dinner im kleinen Kreis

New York (ots/PRNewswire) - CHEMI PERES, SOHN DES VERSTORBENEN ISRAELISCHEN PRÄSIDENTEN SCHIMON PERES, EHRT RONALD S. LAUDER MIT "PEACE AND INNOVATION AWARD"

Prominente Führungspersönlichkeiten kommen zusammen, um im Rahmen eines feierlichen Dinners des Erbes von Schimon Peres zu gedenken und das gemeinnützige Lebenswerk von Ronald S. Lauder zu ehren

Botschafter Ronald S. Lauder wurde am Donnerstagabend bei einer Feier im kleinen Kreis des Peres Center for Peace and Innovation sechster Empfänger von dessen prestigereichen Peace and Innovation Award, welcher vom verstorbenen Schimon Peres gestaltet wurde. Mitveranstalter war die Women for Peace Association der UN.(UNWFPA), eine internationale Körperschaft zur Unterstützung von Frauen.

Chemi Peres, Vorsitzender des Peres Center for Peace and Innovation, der weltweit zu den Risiko-Kapitalgebern mit dem höchsten Ansehen gehört und Sohn von Schimon Peres ist, des neunten Präsidenten von Israel, vergab den Preis. Er merkte an, dass der Schlaganfall, der zum Hinscheiden seines Vaters führte, genau zwei Jahre zurück lag. Er reflektierte über das Erbe von Schimon Peres, dessen enge Freundschaft mit Botschafter Lauder sowie die spezielle Bedeutung des Anlasses.

"Botschafter Lauder gehört zu den wenigen jüdischen Führungsfiguren, die offen sprechen, sich einbringen und vielfältig tätig sind. Ich fühle mich geehrt, ihm heute diesen Preis verleihen zu können", sagte Chemi Peres.

Botschafter Lauder gab Erinnerungen an seine Freundschaft mit Präsident Peres zum Besten, darunter an einen Besuch, den er Peres in Israel mit seinen zwei Enkeln abstattete und eine Reise gemeinsam mit Peres zu einer Nanotechnologiekonferenz an der University of Pennsylvania und das Erstaunen über dessen einschlägige Kenntnisse. Zudem sprach er über die Fortsetzung der Arbeit von Simon Peres an einer zweistaatigen Lösung.

"Es ist meine feste Überzeugung, dass die Zukunft Israels vom Frieden mit den arabischen Nachbarstaaten abhängt", sagte Ronald S. Lauder. "Und es ist meine große Sorge, dass wir Gelegenheiten verpassen, bis dieser Zeitpunkt kommt."

Ronald S. Lauder ist seit 2007 Präsident des Jüdischen Weltkongresses, eine der weltweit einflussreichsten Stimmen bei Fragen des Judentums und ein nachdrücklicher Befürworter einer zweistaatigen Lösung.

Das Peres Center for Peace and Innovation wurde 1996 von Schimon Peres gegründet, dem neunten Präsidenten von Israel und Träger des Nobelpreises.

Weitere Anfragen bitte an: Michal Grayevsky, JCS International, Büro: 347-556-5198, office@mg745fifth.com.

Video - https://www.youtube.com/watch?v=8yoi17erRGg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/744513/0P9A7838_NG_Chemi_Pere
s_with_RSL_with_the_Award.jpg 
Foto - 
https://mma.prnewswire.com/media/744514/0P9A7728_NG_Chemi_and_RSL.jpg
  
Original-Content von: Mr. Ronald S. Lauder, übermittelt durch news aktuell

Football news:

Über die Drohungen: es reicht Nicht, einfach Nein zu Rassismus zu sagen. Wir brauchen Aktionen, Erziehung
Liverpool und andere Klubs sind an Schalke-Keeper Mckenny Interessiert
Real Madrid ist bereit, den Vertrag mit Bale zu kündigen, zahlt ihm ein Gehalt für zwei Jahre (ABC)
Man City hatte sich auf eine Sitzung beim CAS vorbereitet, bevor die UEFA ein Verbot der Teilnahme an der Champions League beschloss
Zidane über Hazard: Das ist eine schwierige Situation. Ich hoffe, dass er am Donnerstag zu 100 Prozent fertig ist
Nemanja Matic: ich Denke, Manchester United hat sich einen Platz in der Champions League verdient. Wenn wir drei Spiele gewinnen, kommen wir dahin
Weekom kam zum ersten mal seit 133 Jahren in die Meisterschaft. Akinfenva (ja-ja-jener von der FIFA) ist verrückt geworden-ihm gratulierte Klopp persönlich