Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Prix Europa für NDR Dokumentation "Planet ohne Affen" mit Michel Abdollahi

NDR Norddeutscher Rundfunk

Hamburg (ots)

Der NDR Dokumentarfilm "Planet ohne Affen" bekommt den "Prix Europa" als beste europäische TV-Investigation des Jahres 2021. In dem Film von Felix Meschede, Manuel Daubenberger und Michel Abdollahi macht sich das Team auf die Suche nach weltweiten Netzwerken des kriminellen Affenhandels. Der Prix Europa ist der wichtigste europäische Wettbewerb für Fernsehen, Radio und Online-Produktionen. Schirmherr ist das Europäische Parlament. Insgesamt waren 209 Programme nominiert; die Preise in den 15 Kategorien gehen in zwölf Länder.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: "Es freut mich ganz besonders, dass diese aufwändige und rechercheintensive Produktion 'Planet ohne Affen' als beste europäische Fernseh-Investigation ausgezeichnet wird. In ihr steckt sehr viel Herzblut aller Beteiligten. In dem Film können die Zuschauerinnen und Zuschauer das Team um Michel Abdollahi bei jedem Schritt begleiten - ein unglaublich dichter und emotionaler Einblick in weltweiten Tierhandel, der fast um die ganze Welt führt."

Der Mensch macht Jagd auf Affenbabys. Kleine Schimpansen und Orang-Utans sind beliebt, Promis und Influencer*innen posieren mit ihnen auf Instagram. Und auch die weltweiten Zoos sind hungrig und brauchen immer Nachschub. Doch woher kommen die Tiere? Das recherchiert Reporter Michel Abdollahi in "Planet ohne Affen". Im kongolesischen Regenwald sucht er die letzten Bonobos und erhält am Rande eines Marktes ein illegales Angebot. Auch in Thailand wird Abdollahi Zeuge eines illegalen Tierraubs. In einem Zoo, der auf dem Dach eines Kaufhauses untergebracht ist, entdeckt er einen streng geschützten Bonobo. Es ist eine kleine Sensation. Sogar die berühmte Primatenforscherin Jane Goodall reist an und zeigt sich erschüttert. Bonobos sind vom Aussterben bedroht. In China fahndet er nach vier Gorillas, deren Spur sich verloren hat. Und in den USA trifft er auf den berühmten Tierguru Doc Antle, der nicht erklären kann, woher er seine Schimpansenbabys hat. Die Redaktion des bereits mehrfach international ausgezeichneten Dokumentarfilms lag bei Dietmar Schiffermüller.

Der Film hatte im Juni im Ersten Premiere. In der ARD Mediathek ist er weiterhin zu sehen unter: https://www.ardmediathek.de/video/planet-ohne-affen/planet-ohne-affen/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3BsYW5ldC1vaG5lLWFmZmVuLzNhMjBkZjU5LTAxOTQtNDY3ZC05ZmViLTdhMzg3ZWNjMWZjNg/

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Iris Bents
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell