Germany

Radler fährt in Stuttgart Dreijährigen um - und flieht anschließend

Eine Frau joggt mit ihrer Tochter, das Mädchen fährt auf einem Kinderfahrrad (Symbolbild).

Am Donnerstagabend stieß ein Radfahrer in Stuttgart-Degerloch frontal mit einem Dreijährigen auf einem Kinderfahrrad zusammen. Der noch unbekannte Mann flüchtete anschließend.

Stuttgart - Am Donnerstagabend war eine Mutter mit ihrem dreijährigen Sohn im Stuttgarter Stadtteil Degerloch unterwegs. Der Junge fuhr mit einem Kinderfahrrad auf dem Gehweg. Ein Radfahrer wechselte plötzlich von der Straße auf den Gehweg, wobei er sich zwischen zwei geparkten Autos durchschlängelte. Der Radfahrer prallte frontal in das Kleinkind. Der Junge wurde nach Polizeiangaben durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Nach der Fahrerflucht des noch unbekannten Radfahrers leitete die Polizei einen Zeugenaufruf ein.

Wie BW24* berichtet, fuhr ein Radler in Stuttgart einen Dreijährigen um und floh anschließend.

Der Verkehr in Stuttgart ist nicht immer übersichtlich (BW24* berichtete). Immer wieder beschweren sich Fahrradfahrer über parkende Autos auf den Radwegen der Landeshauptstadt. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Football news:

Ist Van de Beck besser als Pogba? Nein. Bruno Fernandes? Auch nicht. Evra über seine Worte über den Neuling von Manchester United
José Mourinho: es gab tolle Angriffsspieler in meinem Real Madrid, wir haben eine Mannschaft aufgebaut. Tottenham braucht eine Bilanz: Trainer José Mourinho verglich seinen aktuellen Klub mit Real Madrid, den er von 2010 bis 2013 leitete
Umtiti ist vegan geworden: ich habe mich noch nie so gut gefühlt. Der Verteidiger des FC Barcelona, Samuel Umtiti, sagte, er sei veganer geworden
Alisson über die Genesung von einer Verletzung: ich betete viel, verbrachte 5-6 Stunden am Tag mit Physiotherapeuten
Schiedsrichter WARF dem Schiedsrichter des Spiels Barcelona-Real vor, Langle habe nicht auf Ramos gefoult. Wie von Diario Sport behauptet, sagte der Schiedsrichter, der in diesem Spiel am VAR-System arbeitete, dem chefrichter Juan Martinez Munuera, dass Barcelonas Verteidiger cléman Langle in der 62.Minute nicht auf Real-Kapitän Sergio Ramos foulte und empfahl, in dieser Episode keinen 11-Meter-Schuss zu vergeben. Nach Angaben der Quelle, Assistent VAR sagte Munwere, dass der Spanier als Erster die Regeln auf Langle verletzt, aber der Schiedsrichter nicht auf diese Worte achten und legte den Elfmeter auf das Tor von Barça
Frankie de Jong: Wir müssen uns auf Messi einstellen. Er ist der beste Spieler der Welt, Frankie de Jong hat sich für seinen Auftritt beim FC Barcelona ausgesprochen
Real-Verteidiger Nacho wird wegen einer Verletzung vier Wochen fehlen. Zwei Rechte Verteidiger sind bereits verletzt