logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

Rheinische Post: Reaktion auf Pläne von Scheuer: Kommunen und Paketdienstleister fordern Lieferzonen

Alle Meldungen
Abonnieren

Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Als Reaktion auf die Pläne von Verkehrsministers Andreas Scheuer, die Strafen für das Parken in der zweiten Reihe und auf Radwegen drastisch zu erhöhen, haben der Städte- und Gemeindebund sowie der Paketdienstleister DHL Lieferzonen gefordert. "Es müssen Alternativen für die ständig steigenden Lieferverkehre in den Städten geschaffen werden", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag). "Hierzu gehört beispielsweise die Möglichkeit für die Städte, Lade- und Lieferzonen einzurichten, um eine Alternative zum Parken in der zweiten Reihe zu schaffen." Ähnlich äußerte sich die Post-Tochter DHL. "Um die Arbeit in der Paketzustellung zu erleichtern und andererseits eine größtmögliche Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, fordern wir ausgewiesene Lieferzonen", sagte ein DHL-Sprecher.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

All rights and copyright belongs to author:
Themes
ICO