logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

Roden feierte Tag der Vereine

Armin Weyer (links) und Paul Scheiner hatten einen Scheck für die Station Regenbogen in Würzburg dabei. Foto: Susanne Feistle

Die fünf Rodener Vereine, FC Roden, Feuerwehr, Schützenkameradschaft, Garten- und Verschönerungsverein sowie Musikverein feierten am Sonntag traditionell ihren Jahrtag der Vereine. Begonnen wurde mit einem Gottesdienst, bei dem Pfarrer Stefan Redelberger besonders auf die Bedeutung der Vereine einging. Magdalena Herteux hatte für jeden der Vereine eine passende Fürbitte vorbereitet.

Nach Böllerschüssen der Schützenkameradschaft und der Kirchenparade traf sich die Gemeinde im Schützenhaus zum Frühschoppen. Paul Scheiner, Vorsitzender des FC Roden, der in diesem Jahr Ausrichter des Jahrtages war, begrüßte die Gäste. Bürgermeister Otto Dümig lobte die Rodener Vereine: "Jeder Verein macht das, was er kann und wie es passt. Es wird zusammen geholfen und das soll auch weiterhin so sein".

Gerhard Amersbach (rechts), Dirigent der Steinfelder Musikanten, bekam eine Urkunde für den 21. Auftritt beim Jahrtag der Vereine in Roden überreicht. Foto: Susanne Feistle

Einen Scheck für die Station Regenbogen in Würzburg, hatten Armin Weyer und Paul Scheiner dabei. Das Geld stammt aus der gemeinsamen Veranstaltung "Treffen unterm Weihnachtsbaum" des FC Roden und der Rodener Musikgruppe "s`Dorfblaach". Hierbei traf man sich bereits zum dritten Mal bei weihnachtlicher Musik, Glühwein und Kuchen und stimmte sich auf Weihnachten ein.

Trotz Dauerregens kam dabei die stolze Summe von 550 Euro zusammen, die durch eine private Spenderin und die Steinfelder Musikanten, die den Tag der Vereine musikalisch umrahmten, spontan auf 620 Euro erhöht wurde.

Nachdem Gerhard Amersbach, Dirigent der Steinfelder Musikanten, im vergangenen Jahr darauf hingewiesen hatte, dass sie bereits zum 20. Mal am Tag der Vereine in Roden spielen, ließen es sich die Rodener Vereine nicht nehmen, den 21. Auftritt besonders zu würdigen. Scheiner überreichte Amersbach eine Urkunde zum 21. Jubiläum und einen Messwein aus der Kuratie St. Cyriakus Roden.  Begeistert war er von der Urkunde: "Wer hat schon eine Urkunde für 21 Jahre in seinem Vereinsheim hängen? Ihr werdet keinen finden. Gigatisch", freute sich Amersbach.

Schlagworte

Themes
ICO