In Alt-Hohenschönhausen wurden ein Motorradfahrer und sein Beifahrer in ein Gleisbett der Tram geschleudert. Beide wurden schwer verletzt und entgingen nur knapp einer Katastrophe.

Gegen 19.50 Uhr kam es an der Kreuzung Gehrenseestraße Ecke Wartenberger Straße zu einem heftigen Unfall. Ein Rollerfahrer war in einer Kurve mit seinem Gefährt gestürzt. Dabei wurden Fahrer und Beifahrer ins Gleisbett geschleudert. Und hier entging beide nur knapp einer Katastrophe.

Denn dort rauschte gerade eine Tram heran. Doch der Fahrer konnte gerade noch rechtzeitig bremsen, und Schlimmeres verhindern. Beide Personen wurden nicht noch überrollt wurden. Schwere Verletzungen trugen beide aber dennoch davon. Zwei Notärzte versorgten sie direkt im Gleisbett – einer kam sogar mit dem Rettungshubschrauber. 

Bei dem Unfall kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz (Foto: Spreepicture)
Bei dem Unfall kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz (Foto: Spreepicture)

Beide Schwerverletzten wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Tramfahrer erlitt einen Schock und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen. Die Polizei ermittelt nun, wie es genau zu diesem Unfall kam.

Die Wartenberger Straße musste Richtung Gehrenseestraße für etwa eine Stunde gesperrt werden. Auch die Tramlinie waren unterbrochen.