Germany

Saathoff fordert von Russland Aufklärung im Fall Nawalny

Alle Storys
Folgen

Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Der Russland-Koordinator der Bundesregierung, Johann Saathoff (SPD), hat vom Kreml verlangt, die Aufklärung des Giftanschlags auf den Oppositionspolitiker Alexej Nawalny voranzutreiben. "Die Staatengemeinschaft erwartet von Russland, dass es die Fragen zu diesem Verbrechen, das nun die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen beschäftigt, aufklärt", sagte Saathoff der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag). Er zeigte sich erfreut darüber, dass Nawalny ein erstes Interview gegeben hatte. "Ich bin froh, dass Alexej Nawalny auf dem Weg der Besserung ist und sich wieder selbst äußern kann", sagte Saathoff. Angesichts drohender weiterer Sanktionen gegen Russland sprach Saathoff sich gegen eine Vermengung des Pipeline-Projekts Nord Stream 2 mit dem Fall Nawalny aus. "Fragen der europäischen Energieversorgung möchte ich gerne weiter aus dem Blickwinkel betrachten, was unser Bedarf ist, um die Energiewende umzusetzen", sagte der SPD-Politiker. Die deutsch-russischen Beziehungen sieht er nicht unmittelbar gefährdet. "Was meine Aufgaben angeht: Die deutsch-russischen Beziehungen sind mehr als die zweifellos angespannten Beziehungen zwischen den Regierungen", sagte Saathoff.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Football news:

Real Madrid hat die Bewerbung für das Champions-League-Gruppenspiel gegen Borussia Mönchengladbach bekannt gegeben. Auf der Liste Stand Mittelfeldspieler Eden Hazard, der nach einer Verletzung vor kurzem in die Gesamtgruppe der cremefarbenen zurückkehrte
Pele: Wenn auf dem Mond Fußball gespielt wird, werde ich den Ball ein wenig kicken
Newcastle unterschrieb den Franzosen, der vor einem Jahr auf einer Baustelle in Australien arbeitete. Der Kerl kam zu sehen und erzielte durch sich selbst
Hans-Dieter Flick: Sané hat mit Klose zusammengearbeitet, das hat ihm gut getan. Er hat hart gearbeitet und einige Trainingseinheiten mit Miroslav Klose absolviert, sagte Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick über Mittelfeldspieler Leroy Sané. Das hat ihm gut getan
Paulo Fonseca: für den Scudetto qualifizieren sich Juventus und Inter Mailand. Aber die Serie A ist ausgeglichen
Benzema über Habib: der größte Stürmer von Real Madrid, Karim Benzema, reagierte auf den Sieg von Habib Nurmagomedov bei UFC 254 über Justin Gage
Hazard trainierte in der Gesamtgruppe von Real Madrid. Er spielt seit Anfang August nicht mehr, der Mittelfeldspieler von Real Madrid, Eden Hazard, trainiert in der Gesamtgruppe. Der 29-jährige Belgier war in den vergangenen Tagen individuell auf dem Feld tätig und arbeitete heute in der Gesamtgruppe. Ende September zog sich Hazard eine Muskelverletzung zu. Er spielt seit Anfang August nicht mehr. Am Dienstag, 27. Oktober, spielt Real Madrid in der Champions League gegen die Gladbacher Borussia