Germany

Schalke-Kapitän Omar Mascarell brennt auf sein Comeback

Der Spanier sieht nach längerer Leidenszeit Licht am Ende des Tunnels. Sein Sehnenabriss im Adduktorenbereich ist nach mehreren Monaten Pause so gut verheilt, dass Mascarell neben intensiven Laufeinheiten und Stabilisationsübungen nun auch schon teilweise mit dem Ball trainieren kann. Nachdem eine konservative Behandlungsmethode keinen Erfolg brachte, sorgte ein operativer Eingriff für den Durchbruch.

In zwei bis drei Wochen glaubt der defensive Mittelfeldspieler wieder am Mannschaftstraining teilnehmen zu können. „Vielleicht geht es aber auch schon in Österreich“, sagte der Spanier mit einem Lächeln. Das zweite Schalker Trainingslager beginnt am 21. August.

In Längenfeld wird Schalke-Trainer David Wagner auch den Kapitän für die neue Saison bestimmen. Mascarell wäre bereit, wieder die Binde zu tragen. Er hat in der vergangenen Spielzeit Spaß an dieser Aufgabe gefunden. „Ich wäre bereit“, sagte der 27-Jährige. Und lächelte noch einmal, bevor er den Trainingsplatz verließ.

Football news:

Du kannst uns einfach töten. Bilic wurde für Streitigkeiten mit dem Schiedsrichter im Spiel gegen Everton entfernt
Nuno bestätigte den Abgang von Zhota: Liverpool erhält einen großartigen Spieler und einen Freund
Hames erzielte sein Debüt-Tor für Everton im zweiten Spiel im Club
Das Talent von Bale ist einzigartig, aber er wurde nie zu einem großen in Real Madrid. Schuld sind Ronaldo, Faulheit und Peres Protektion
Zidane über Bale ' s Abgang: was er bei Real erreicht hat, ist phänomenal. Ich Wünsche ihm alles gute
Robert Lewandowski hat die Letzte Saison gewonnen und im ersten Spiel der neuen geschafft, alle zu überschatten, obwohl er nur ein Tor von acht erzielte. Und es war kein Tor, sondern ein Assist für den sechsten Ball. Es scheint, als hätte er eine solche Abstimmung vorzeitig gewonnen, wenn wir Sie gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund durchgeführt hätten
FC Barcelona-Mittelfeldspieler Rikard Puig kann den Klub verlassen. Trainer Ronald kouman habe dem 21-jährigen mitgeteilt, dass er nicht mit ihm rechne, sagt RAC1-Reporter Gerard Romero