Am späten Freitagabend ist es vor dem Tempodrom zu einer Schießerei gekommen.

Vor dem Gebäude kam es zu der Schießerei. Eine Person wurde nach B.Z. -Informationen dabei tödlich verletzt. Vor Ort waren alarmierte Rettungskräfte und Notärzte, die versuchten die Person zu reanimieren – vergeblich. Eine weitere Person erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde für eine Notoperation in eine Klinik gebracht.

Rettungskräfte im Einsatz am Tempodrom (Foto: Spreepicture)
Rettungskräfte im Einsatz am Tempodrom (Foto: Spreepicture)

Weitere Menschen mussten ambulant behandelt werden. Möglicherweise standen sie unter Schock. Das Gebiet um das Tempodrom wurde weiträumig abgesperrt. Eine Hundertschaft der Polizei sichert mit Maschinengewehren den Tatort ab. 

Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Die genauen Hintergründe sind bisher noch nicht bekannt. Im Tempodrom fand an diesem Abend eine türkische Comedyshow statt. Ob es einen Zusammenhang mit der Bluttat gibt, es noch unklar.