Germany

„Schlechteste Saison meiner Karriere”: Liverpool-Star lässt seinen Frust an Klopp aus

Liverpool-Coach Jürgen Klopp will dem verweigerten Handschlag von Stürmer Sadio Mané nicht allzu große Bedeutung beimessen.

„Ich bin da total entspannt“, sagte Klopp am Freitag amüsiert. „Das ist mir als Spieler auch passiert - und mit anderen Spielern, deren Trainer ich war.“ Fußball sei eben ein emotionales Spiel, meinte der 53-Jährige. „Alle erwarten immer, dass wir unsere Gefühle unter Kontrolle haben, aber das klappt nicht immer.“

„Alles wird gut“: Klopp sieht keinen Grund zur Sorge

Nach Liverpools 4:2-Sieg gegen Manchester United am Donnerstagabend hatte Klopp mit Mané abklatschen wollen. Doch der Stürmer, der erst in der 74. Minute ins Spiel gekommen war, schüttelte den Kopf und ging weiter - eine Reaktion darauf, dass er nicht in der Startelf gestanden hatte, wie Klopp nach dem Spiel beim Sender BBC zugab. „Ich habe gestern im Training die späte Entscheidung getroffen, Diogo Jota aufzustellen“, sagte er. „Sadio war etwas wütend. Das ist aber alles.“

Das könnte Sie auch interessieren: Liverpool-Star verzichtet nach Verletzung auf EM

Klopp äußerte sich zuversichtlich, dass die Sache vor dem Auswärtsspiel am Sonntag beim bereits abgestiegenen Club West Bromwich Albion aus der Welt geschafft wird. „Wir hatten noch nicht die Gelegenheit, darüber zu sprechen“, sagte der Liverpool-Trainer. „Aber das werden wir. Und dann wird nichts nachbleiben. Alles wird gut.“

Liverpool-Star Mané beklagt sich über eigene Leistung

Nach dem verweigerten Handschlag von Mané gegenüber Klopp beklagt sich der Liverpool-Star nun über sich selbst und sein eigenes Formtief. Gegenüber dem französischen Fernsehsender Canal+ sagte der 29-Jährige: „Das ist die schlechteste Saison meiner Karriere, muss ich zugeben“.

Und weiter: „Ich habe Tests gemacht und weiß nicht, was mit mir los ist. Es ist schwierig für mich, Antworten zu geben. Esse ich die richtige Sachen? Was muss ich ändern?“

Ergebnis der Untersuchungen war, dass zumindest an der körperlichen Fitness des Stürmers nichts auszusetzen ist. Trotzdem kommt Mané in der laufenden Saison in 45 Pflichtspielen auf nur 14 Treffer. (dpa/hoe)

Football news:

Die Migration wirkt sich stark auf die europäischen Nationalmannschaften aus. Umzug wegen Kriegen, Armut und Elternberufen
Die ungarischen Ultras haben Pogba und Kante in Affenstimmung gebracht
1960 starben acht Spieler der dänischen Nationalmannschaft bei einem Flugzeugabsturz. Das Team wollte nicht zu den Olympischen Spielen fahren,sondern erreichte das Finale
Bale über die Worte von Mancini, der Wales mit Stoke verglich: Er wusste nicht, dass Stoke so gut war
Antoine Griezmann: Giroud lächelt immer. Er sei bereit, aufs Feld zu gehen und etwas Sinnvolles zu tun, sagte der französische Nationalspieler Antoine Griezmann über den Ersatztorwart Olivier Giroud
Alba ist der wichtigste Spieler dieses Spaniens. Am besten bringt er den Ball in den Strafraum, aber Enrique braucht Alternativen im Angriff
Beweise sind überall. Gareth Bale glaubt an Aliens und ist bereit, die anderen zu überzeugen!