Germany

Schwerer Unfall bei Nidda: Mehrere Schwerverletzte nach Frontalcrash

Schwerer Unfall bei Nidda. Zwei Pkw sind frontal zusammengestoßen.

Bei Nidda ist es zu einem schweren Unfall mit mehreren Schwerverletzten gekommen. Die Strecke war über mehrere Stunden voll gesperrt.

Wie die Polizei heute mitteilt, sind auch die Insassen des Ford bei dem schweren Unfall auf der L3138 zwischen Nidda-Harb und Nidda-Ulfa am gestrigen Donnerstag schwer verletzt worden. Bei dem Frontalzusammenstoß gegen 12.20 Uhr war im Kurvenbereich ein grauer BMW mit einem entgegenkommenden schwarzen Ford kollidiert.

Die beiden Insassen des Ford, ein 58-jähriger Mann aus Nidda sowie dessen gleichaltrige Beifahrerin, erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die ebenfalls aus Nidda stammende, 18-jährige BMW-Fahrerin wurde schwerstverletzt. Nachdem Rettungskräfte die im Auto eingeklemmte Frau befreit hatten, wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Gießen wurde ein Sachverständiger mit der Ermittlung der Unfallursache beauftragt. Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden. Zur Unfallursache kann die Polizei noch keine Angaben machen. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen sowie anschließender Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten war die Strecke über einen Zeitraum von mehreren Stunden voll gesperrt.

Vollsperrung nach schwerem Unfall bei Nidda: Rettungshubschrauber im Einsatz

Auf der L3138, in Höhe der Auffahrt zur B455 bei Nidda, ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten laufen noch. Eine Vollsperrung ist eingerichtet.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist es auf der L3138 zwischen Nidda-Harb und Nidda-Ulfa zu einem Frontalcrash zwischen zwei Pkw gekommen. Ein Ford S Max, mit zwei Insassen, und ein 1-er BMW mit einer Frau sind laut Polizei in einer Kurve frontal zusammengestoßen. Die Fahrerin des BMW wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die beiden Insassen des Ford sind laut Polizei ebenfalls verletzt worden, „aber nicht so schwer wie die andere Person“, sagte ein Sprecher. Auch sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Angaben zur Unfallursache konnte die Polizei noch keine machen. Ein Unfallgutachter sei noch vor Ort. Aufgrund des Unfalls ist eine Vollsperrung zwischen Nidda-Ulfa und der Auffahrt zur B455 eingerichtet und soll noch andauern.

Football news:

Du kannst uns einfach töten. Bilic wurde für Streitigkeiten mit dem Schiedsrichter im Spiel gegen Everton entfernt
Nuno bestätigte den Abgang von Zhota: Liverpool erhält einen großartigen Spieler und einen Freund
Hames erzielte sein Debüt-Tor für Everton im zweiten Spiel im Club
Das Talent von Bale ist einzigartig, aber er wurde nie zu einem großen in Real Madrid. Schuld sind Ronaldo, Faulheit und Peres Protektion
Zidane über Bale ' s Abgang: was er bei Real erreicht hat, ist phänomenal. Ich Wünsche ihm alles gute
Robert Lewandowski hat die Letzte Saison gewonnen und im ersten Spiel der neuen geschafft, alle zu überschatten, obwohl er nur ein Tor von acht erzielte. Und es war kein Tor, sondern ein Assist für den sechsten Ball. Es scheint, als hätte er eine solche Abstimmung vorzeitig gewonnen, wenn wir Sie gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund durchgeführt hätten
FC Barcelona-Mittelfeldspieler Rikard Puig kann den Klub verlassen. Trainer Ronald kouman habe dem 21-jährigen mitgeteilt, dass er nicht mit ihm rechne, sagt RAC1-Reporter Gerard Romero