Germany

Sigmar Gabriel wird Banker: Jusos attackieren Ex-SPD-Chef

Sie fühlen sich verraten und sind enttäuscht: Viele Sozialdemokraten sind sauer auf den Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel. Der Grund: Sein neuer Job. 

Update 14.22 Uhr: Die Opposition im Bundestag reagiert empört auf die Nominierung des früheren SPD-Vorsitzenden und Ex-Vizekanzlers Sigmar Gabriel für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger sieht den Zustand der SPD auch als Folge seiner ehemaligen Parteichefs Gerhard Schröder und Sigmar Gabriel: „Schroeder ist als Kumpel von Putin bei Gazprom im Geschäft und Gabriel legt jetzt noch eins drauf und wird Aufsichtsrat für die Deutsche Bank.“ 

Das Geldhaus hat nach eigenen Angaben einen Antrag zu Gabriels Bestellung beim Amtsgericht Frankfurt/Main eingereicht. Die SPD, deren Parteichef Gabriel von 2009 bis 2017 war, äußerte sich am Freitag auf Anfrage ausdrücklich nicht zu der Personalie.

Sigmar Gabriel wird Banker: Jusos prügeln auf Ex-SPD-Chef ein

Update 13.40 Uhr: Der neue Job für Ex-SPD-Chef Gabriel stößt bei vielen Parteimitgliedern auf Unverständnis, Enttäuschung und Wut. Die Jusos Forchheim twittern: „Der ultimative Seeheimer Kreis Guide zum reich werden: 1. Koaliere mit der Union, 2. Mache Gesetze im Sinn von Großkonzernen, 3. Lass die SPD inhaltlich erodieren und ausbluten, 4. Schieße von der Seitenlinie quer, 5. Lass dir das mit einem Aufsichtsratsposten vergolden #Gabriel“. Der Seeheimer Kreis ist eine konservative Gruppierung innerhalb der SPD. 

Der ehemalige stellv. Juso-Bundesvorsitzende und derzeitige Gewerkschaftssekretär Filippos Kourtoglou (IG Metall), der dem Vorstand des „Instituts Solidarische Moderne“ angehört, twitterte: „Manche ‚linke Realisten‘, die immer sagen ‚wir müssen wieder näher zu den kleinen Leuten‘ und die größten Fans von Sigmar Gabriel sind - das ist er, wenn man hinter seinem Gelaber schaut. Am Ende des Tages ein Freund des Kapitals.“

Bissig auch der Tweet des 30-jährigen Erlanger Stadtrates Munib Agha: „Wird sich Siggi im AR der Deutschen Bank genau so aufführen wir im Willy-Brandt-Haus?“

Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, postet sarkastisch: „Endlich angekommen?“

Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel wird Aufsichtsrat - Deutsche Bank bestätigt Personalie

Update, 10.49 Uhr: Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat einen neuen Job. Er soll künftig als Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Bank fungieren. Auf Twitter führt das zu heftigen Reaktionen. Es sei doch schön, dass Gabriel die Tradition der SPD-Vorsitzenden beibehalte „in die Aufsichtsräte von unseriösen Unternehmen zu wechseln“, schreibt etwa ein Nutzer und spielt damit auf den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder an, der nach seiner Polit-Karriere als Aufsichtsratschef bei dem russischen Ölkonzern Rosneft landete. 

Doch nicht alle Nutzer äußern sich so moderat. „Nichts sagt mehr ‚ich lebe die Sozialdemokratie‘ als Aufsichtsrat einer Bank zu werden“, schreibt etwa ein Nutzer. „Was  viele nicht wissen: Ein Ministerposten ist ja quasi auch nur ein Praktikum für einen Aufsichtsratsposten“, schreibt ein anderer. 

Die Deutsche Bank hat nach eigenen Angaben am Freitag einen Antrag zur Bestellung des 60-Jährigen beim Amtsgericht Frankfurt eingereicht. Bei der Hauptversammlung am 20. Mai soll sich Gabriel dann den Aktionären zur Wahl stellen.

Gabriel soll im Kontrollgremium des Dax-Konzerns Jürg Zeltner ersetzen. Zeltner hatte den Posten Ende vergangenen Jahres kurz nach seiner Berufung geräumt, nachdem die Aufsicht Vorbehalte gegen die Bestellung des Ex-UBS-Managers geäußert hatte.

„Wir freuen uns sehr, mit Sigmar Gabriel einen überzeugten Europäer und Transatlantiker für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank gewinnen zu können“, ließ Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner mitteilen. „Als ehemaliger Umwelt-, Wirtschafts- und Außenminister wird Sigmar Gabriel mit seinem großen Erfahrungsschatz einen besonderen Beitrag leisten und unsere Kompetenz im Aufsichtsrat ergänzen.“

Gabriel gehörte dem Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in verschiedenen Funktionen neun Jahre lang an. Von Dezember 2013 bis März 2018 war er Vizekanzler, die SPD führte der gebürtige Niedersachse in den Jahren 2009 bis 2017.

Video: Dax-Aufsichtsräte: Deutsche Bank bezahlt Kontrolleure am besten

Neuer Job für Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel - er wird Banker

Erstmeldung vom 24. Januar: Berlin - Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel ist ausgerechnet von der Deutschen Bank als neues Mitglied des Aufsichtsrats des Finanzinstituts nominiert worden. Wie die Deutsche Bank am Freitag mitteilte, soll sich Gabriel bei der nächsten Hauptversammlung den Aktionären zur Wahl stellen. 

Sigmar Gabriel 

„Wir freuen uns sehr, mit Sigmar Gabriel einen überzeugten Europäer und Transatlantiker für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank gewinnen zu können“, erklärte Aufsichtsratschef Paul Achleitner.

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel holt aus zu einem politischen Rundumschlag. Besonders deutliche Worte findet er für seine Partei. Kurz zuvor hatte er deutlich gemacht, dass er nicht mehr für den deutschen Bundestag kandidieren werde. 

Mehr Infos folgen in Kürze.