Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Sorge um die Queen: Vielsagender Plan - Wie krank ist sie wirklich?

Queen Elizabeth zeigte sich bei ihren letzten Auftritten ungewöhnlich schwach.

Nächster Termin gecancelt

Sorge um die Queen: Vielsagender Plan - Wie krank ist sie wirklich?

Nach dem Tod ihres Mannes Prinz Philip, scheint es nun auch der Queen gesundheitlich nicht gut zu gehen. Nun sagt sie eine bevorstehende Reise ab.

London - Die britischen Royals konnte man in den vergangenen Jahren und Monaten oft in den Negativ-Schlagzeilen sehen. Zunächst der Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan von ihren Pflichten als Senior Royals, dann deren Umzug nach Kalifornien und das skandalöse Oprah-Interview. Die zuletzt wohl schockierendste Nachricht war der Tod von Prinz Philip, dem Ehemann der Queen.

Doch auch der Königin selbst scheint es aktuell nicht gutzugehen. Erst kürzlich kam sie zur Eröffnungszeremonie des walisischen Parlaments mit einem Gehstock. Ob diese Gehhilfe nun ein ständiger Begleiter der mittlerweile 95-Jährigen sein wird? Vielleicht. Laut britischen Medien soll es sich hierbei nur um eine Möglichkeit handeln, der Queen in ihrem vollen Terminkalender ein wenig mehr Komfort einzuräumen.

Nach Krankenhausaufenthalt und Gehstock: Sorge um Queen Elizabeth II.

Die Monarchin scheint aber trotz dieser Beteuerungen nicht ganz fit zu sein: Denn sie ließ sich gerade erst im King Edward VII Hospital durchchecken. Ihre Ärzte rieten ihr nach den Untersuchungen zu einer Pause von ihrem stressigen Alltag. Damit einher ging auch der Rat, sie solle ihren Mittags-Gin sowie ihren allabendlichen Martini von der Speisekarte streichen. Das zumindest verriet ein Insider der Times.

Nun ging die Queen sogar noch einen Schritt weiter und sagte ihren Besuch bei der Weltklimakonferenz in Glasgow kommende Woche ab. Sie sei enttäuscht, man könne aber mit einer Videobotschaft von ihr rechnen. Auf der Konferenz wird es aber auch ohne die Königin von England royale Beteiligung geben. Denn ihr Sohn Prinz Charles und Enkel Prinz William werden trotzdem inklusive ihrer Partnerinnen Herzogin Camilla und Herzogin Catherine teilnehmen.

Besuch bei Weltklimakonferenz abgesagt: Queen bleibt zu Hause

Ob das bereits lange geplant war? Der britische Telegraph berichtet zumindest, dass die Monarchin entschieden hat, dass fortan bei jedem ihrer öffentlichen Termine sowohl eines ihrer Kinder als auch einer ihrer Enkel mitkommen soll. Das hat einen bestimmten Grund: Wenn sie selbst aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen kann und absagen muss, können sich die Fans trotzdem über royalen Besuch freuen.

Zuletzt hat die Queen von sich reden gemacht, als sie eine Auszeichnung ablehnte, die zuvor schon Nobelpreisträger und ihr verstorbener Ehemann erhielten.