Germany

Stade, Wedel, Fischmarkt: Hier schippert jetzt die neue Fähre „Liinsand“

Das ehemalige Watten-Taxi „Liinsand“ schippert nun bald auf der Elbe auf und ab – ab Montag verbindet des Schiff Hamburg, Stade und Wedel. 

Der Start der Fähre, die eine Lücke im Hamburger Fährverkehr schließen soll, war eigentlich schon im Juli geplant. Nun soll am kommenden Montag der Testbetrieb starten, am 5. August dann der Normalbetrieb. 

Drei Mal pro Tag fährt das Schiff dann von Stade bis zur Endhaltestelle Fischauktionshalle. Die einfache Fahrt der kompletten Tour kostet elf Euro, ab Wedel beträgt der Fahrpreis sieben Euro.

Schiff war eigentlich zwischen den Halligen unterwegs

Die „Liinsand“, auf der Platz für 50 Personen und 15 Fahrräder ist, war eigentlich im Wattenmeer unterwegs und verband die Halligen.

Der 60 Knoten (30 km/h) schnelle Katamaran ist mit einem Hybridantrieb ausgestattet und kann so im Hafen auf Batterieantrieb umschalten und somit keinen Ruß ausstoßen. Gerade für Pendler aus Stade und Wedel dürfte die neue Fähre eine willkommene Ergänzung sein.

Football news:

Belerin zahlt eine massive Baumpflanzung, obwohl Arsenal gegen Leicester nicht gewonnen hat
Der FC Bayern bewirbt sich um den 19 Jahre alten Linksverteidiger Barca aus Lyon
Jovics Freund hat ein Coronavirus. Der Stürmer von Real Madrid wurde zu Hause isoliert
Hazard hat Probleme mit dem Sprunggelenk, er kann das Spiel mit Alaves verpassen
Agent Fedele: Manchester City steht dem Kauf von Coulibaly sehr nahe
West Ham Moyes kann Lingard und Jones von Manchester United Unterschreiben, wenn er nicht aus dem a-Kader fliegt
Das Herz von Ennio Morricone gehörte Musik und Roma. Der Komponist wurde gebeten, die Hymne des Clubs zu schreiben, und Totti ging unter seinem Hit