Germany

Streit eskaliert: Mann erschießt Opfer auf offener Straße

Regensburg -

Dieser Streit eskalierte tödlich: In Regensburg ist ein Mann auf offener Straße erschossen worden. Vorausgegangen war offenbar ein Streit.

Für den 57-Jährigen konnte die Polizei nichts mehr tun – sie fanden ihn tot auf der Straße liegend. Doch Zeugen des Vorfalls hatten den Streit und den tödlichen Schuss beobachtet und konnten der Polizei den Tatverdächtigen beschreiben.

Regensburg: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

In der Nähe des Tatorts stellten die Beamten dann einen 55 Jahre alten Tatverdächtigen und nahmen ihn fest. Laut Polizei war er zu Fuß unterwegs und hatte eine Schusswaffe bei sich.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung und der Tat waren zunächst unklar. Die Leiche des Opfers soll obduziert werden. Kripo und Staatsanwaltschaft Regensburg ermitteln wegen eines Tötungsdeliktes. (vd/dpa)

Football news:

Alvaro Morata: Atlético ist nahe am Niveau der Topklubs. Wir haben Europas beste Mannschaft in die Champions League geschossen
Sneijder kann seine Karriere in Utrecht fortsetzen
Ole-Gunnar sulscher: Greenwood ist viel besser, als ich mit 18 bis 19 Jahren war
Talalajew vor den Flügeln in Chimki: die Spieler nannten Trainer Klopp und sich selbst-Liverpool aus der Bundesliga
Rummenigge über Perisic-Ablöse bei Inter: Bayern hat sich noch nicht entschieden
Der Direktor von Tambow, dass Melkadze mit Spartak nicht spielen wird: wir haben keine freien 3-5 Millionen Rubel
Juventus wollte Ramsey gegen Ndombel austauschen. Tottenham lehnte ab