Germany

Strohballen-Brand in Hitzerode: Jetzt ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung

Die Freiwilligen Feuerwehren im Löscheinsatz bei Hitzerode: Rund 500 Strohballen gerieten hier am Montagnachmittag in Brand. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung. 

Nachdem 500 Strohballen am Montagnachmittag bei Berkatal-Hitzerode in Brand gerieten, ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung.

Hitzerode – Jacqueline Koschella erhielt am Montagnachmittag kurz vor halb vier einen Anruf, den sie so schnell nicht vergessen würde: 500 ihrer Rund- und Quaderballen Stroh standen in Vollbrand.

Das Feuer war schon von Weitem zu sehen. Der Jagdpächter, in dessen Revier die Wiese der Nebenerwerbslandwirtin liegt, hatte sie angerufen. Daraufhin sei sie sofort losgefahren, sagt die Pferdezüchterin.

Polizeidirektion Werra-Meißner vermutet Brandstiftung

„Da wir vor sieben Jahren nach Staufenberg gezogen sind, setzte ich mich ins Auto und fuhr Richtung Hitzerode. Dort angekommen – etwa 40 Minuten später – war alles in Vollbrand und die Feuerwehren versuchten zu löschen“, beschreibt Koschella. Sie ist sich sicher: Es war Brandstiftung. Das vermutet auch die Polizeidirektion Werra-Meißner, sagt Sprecher Alexander Först.

Deshalb hat die Kriminalpolizei jetzt die Ermittlungen aufgenommen. „Ich hoffe, dass der oder die Täter gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden. Wir werden jeden großzügig belohnen, der sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des oder der Täter liefern kann“, sagt Koschella.

Drei Reihen Strohballen aufgetürmt auf drei Etagen standen am Montag in Brand. „Erschwerend kam außerdem hinzu, dass neben den in Brand geratenen Ballen noch zirka zehn Kubikmeter altes Bauholz abgelagert war, welches als zusätzliche Brandquelle fungierte“, berichtet Polizeisprecher Först.

Löscharbeiten von Montag bis Dienstagabend

Zuerst ist die Polizei von etwa 50 brennenden Ballen ausgegangen (wir berichteten am Dienstag). Die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte korrigierten dies später aber noch auf die zehnfache Menge.

Vor Ort waren laut Einsatzleiter Alexander Hämmerich von der Freiwilligen Feuerwehr Berkatal auch die Wehren aus Eschwege, Bad Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode sowie das THW und das Rote Kreuz. „Über den Tag verteilt waren etwa 90 Einsatzkräfte vor Ort“, sagt er.

Die Löscharbeiten dauerten von Montagnachmittag bis in die Abendstunden hinein an und wurden danach mit einer Brandwache über Nacht und bis zum Dienstagabend fortgesetzt.

Zuerst gingen Polizei und Feuerwehr von gut 50 brennenden Strohballen aus, später wurde es auf 500 korrigiert.

Da der Brand mitten auf einem Feld etwa 600 Meter südlich von Hitzerode ausgebrochen ist, gab es vor Ort weder Gewässer noch Hydranten.

Schaden von rund 20.000 Euro

Daher pendelten sechs Tankfahrzeuge zur Brandstelle, um die Feuerwehrleute mit Wasser zu versorgen. Neben denen der Feuerwehren unterstützte auch das Eschweger Klärwerk mit zwei Tankfahrzeugen die Löscharbeiten, ebenso wie ein Landwirt aus Berkatal.

Es gehe dabei nicht nur darum, dass das Stroh fehle, betont Jacqueline Koschella. „Es bedeutet nun auch riesige Kosten für Aufräumarbeiten, Entsorgung und Wiederherstellung meiner und der Flächen des Nachbarn.“

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei dabei auf rund 20 000 Euro. „Ob mein Schaden von der Versicherung getragen wird, bleibt zu hoffen, damit Ersatz erworben werden kann.“ (Jessica Sippel)

Hinweise von Zeugen nimmt die Kriminalpolizei entgegen unter Tel.: 0 56 51/9250.

Fotos: Feuerwehren löschen brennende Strohballen bei Berkatal-Hitzerode

Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz beim Strohballen-Brand bei Hitzerode.
Freiwillige Feuerwehren im Einsatz: Bei dem Strohballen-Brand bei Hitzerode wurde die Berkataler Feuerwehr von den Wehren Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Kammerbach, Abterode, Wolfterode und Vockerode unterstützt, ebenso wie vom THW, DRK, ortsansässigen Landwirten und dem Klärwerk Eschwege.  © Freiwillige Feuerwehr Berkatal

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken