Germany

Suche nach Bombe: Düsseldorfer Rheinalleetunnel wird Richtung City gesperrt

Düsseldorf -

Die Feuerwehr Düsseldorf hat die Untersuchung zweier Kampfmittelverdachtspunkte in der Zufahrt zum Rheinalleetunnel gestartet.

Düsseldorf: Erster Verdacht hat sich bereits bekräftigt

Die Untersuchungen finden auf Grundlage einer routinemäßigen Luftbildauswertung statt, die im Zusammenhang mit dem Neubau der Anschlussstelle Heerdter Lohweg steht. Der Verdacht, dass sich noch Kampfmittel im Boden befinden könnten, hat sich bereits  bekräftigt.

Düsseldorf: Vollsperrung des Rheinalleetunnels

Ab Freitag (19. Juni) wird eine Fachfirma, die vom Kampfmittelbeseitungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf beauftragt wurde, mit der endgültigen Freilegung der Verdachtspunkte beginnen. Die Ergebnisse sollen bis spätestens Samstagnachmittag (20. Juni) vorliegen.

Hier lesen Sie mehr: Was kommt denn da aus dem Automaten? - Grevenbroicher Metzgerei landet absoluten Coup

Die beiden Verdachtspunkte befinden sich unmittelbar im Bereich des Abzweiges zum Rheinalleetunnel in Fahrtrichtung Rheinkniebrücke. Aus diesem Grund ist es der Tunnel seit Mittwochabend (17. Juni) bis Ende der Arbeiten voll gesperrt.

Düsseldorf: Mögliche Entschärfung und Evakuierung

Sollte sich herausstellen, dass eine Entschärfung der Kampfmittel nötig ist, könnte diese am Sonntag (21. Juni) durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgen. Dabei wird nicht ausgeschlossen, dass auch die Schön Klinik mit ihrem Standort am Heerdter Krankenhaus betroffen ist. Auf die Situation einer Evakuierung haben sich die Klinik und das Krisenmanagement schon vorsorglich eingestellt und arbeiten eng zusammen.

Ebenfalls betroffen könnte der Vodafone-Campus sein, weshalb auch dort bereits Gespräche und Maßnahmen in enger Abstimmung getroffen wurden. So wird sichergestellt, dass die mögliche Entschärfung und Evakuierung zügig und reibungslos verlaufen kann. (jem)

Football news:

Es ist der beste Milan seit Jahren: Supercup mit Juve (3 Tore in 5 Minuten!) die Intrige in Der Serie A gerettet.Schade, dass Lazio im Sommer der Tiefpunkt ist: den Außenseiter verloren und sich nur rot für den Biss des Gegners merken
Zlatan Ibrahimovic: ich bin Präsident, Spieler und Trainer! Wenn ich seit Saisonbeginn in Mailand gewesen wäre, hätten wir den Scudetto genommen
Sarri über die Niederlage gegen Mailand: 60 Minuten haben wir erstklassigen Fußball gespielt. Dann-Trübung
Pioli über Juve-Sieg: Milan wurde zur Mannschaft. Wir können noch besser spielen
Pioli hatte Juventus erstmals als Trainer verpflichtet
Vardy erzielte 10 Tore für Arsenal in den spielen der APL. Mehr nur bei Rooney
Ronaldo erzielt oder gibt Assist 17 Spiele der Serie A in Folge, wo er 25 (21+4) Punkte erzielte