Germany

Suchtrupps finden vermissten Senior

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr haben den vermissten Harpstedter gesucht (Symbolfoto).

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr haben den vermissten Harpstedter gesucht (Symbolfoto). (Björn Hake)

Harpstedt. Drei Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Harpstedt sind am Montagabend zu einer Personensuche alarmiert worden. Laut Mitteilung der Feuerwehr war ein älterer Bewohner aus Harpstedt gegen 18 Uhr zu seinem täglichen Spaziergang aufgebrochen und von diesem nicht wieder heimgekehrt. Nachdem der Hund eine dreiviertel Stunde später alleine zurückkehrte, machten sich zunächst Nachbarn und Familienangehörige auf die Suche. Als diese ergebnislos verlief, wurden die Polizei und die Feuerwehren Beckeln, Harpstedt und Prinzhöfte alarmiert. Gegen 22 Uhr durchkämmten knapp 110 Einsatzkräfte in mehreren Suchtrupps fast zwei Stunden das Areal, bevor schließlich der erlösende Funkspruch eintraf, dass der Harpstedter wohlauf aufgefunden worden sei. Zur medizinischen Versorgung wurde dieser in ein naheliegendes Krankenhaus gefahren. Am Einsatz beteiligt waren laut Feuerwehr-Sprecher Christian Bahrs auch die drei Rettungshundestaffeln Weser-Ems, Lemwerder und die Johanniter aus Oldenburg. Unterstützung aus der Luft erhielten die Einsatzkräfte von der Drohnengruppe der Malteser Ganderkesee. Gegen halb eins war der Einsatz für die Retter beendet.