Germany

Thommy stieg mit Stuttgart ab - „Das passiert mir kein zweites Mal!”

Will bei Fortuna durchstarten! Thommy wurde für ein Jahr mit Kaufoption vom VfB ausgeliehen
Will bei Fortuna durchstarten! Thommy wurde für ein Jahr mit Kaufoption vom VfB ausgeliehenFoto: Frederic Scheidemann

In der Sommerpause hat Düsseldorfs Neuzugang Erik Thommy (24) viel nachgedacht! Der Mittelfeldspieler (für ein Jahr ausgeliehen) stieg mit Stuttgart aus der Bundesliga ab.

Thommy: „Ich brauchte erst mal etwas Zeit, um den Abstieg zu verarbeiten. Ich habe eine Fehleranalyse gemacht, mich gefragt, woran es gelegen hat. Aber es geht im Fußball nun mal nicht immer nur bergauf, es gibt auch mal harte Rückschläge. Ich muss es akzeptieren.”

Mit dem Abstieg will Thommy diese Saison nichts am Hut haben: „Ganz klar: In Zukunft werde ich so was vermeiden. Das passiert mir kein zweites Mal! Das will ich nicht noch mal erleben. Dafür werde ich alles geben.”

Weil Thommy erst spät ausgeliehen wurde, war er schon mit Zweitligist Stuttgart im Trainingslager, danach mit Düsseldorf am Wiesensee und jetzt in Österreich: „Das tut mir gut, ich kann viel an meiner Fitness arbeiten. Jede Einheit stärkt meine Muskulatur und meine Knochen.”

Zumindest wegen mangelnder Fitness wird er also nicht noch mal absteigen.

Football news:

Marotta über Lautaro: Er zeigte nicht den geringsten Wunsch zu gehen
Conte über das 1:2 gegen Bologna: Inters Niveau ist viel niedriger als erwartet
Jürgen Klopp: Liverpool braucht keinen Rekord, sondern drei Punkte. Man kann den Rekord nicht brechen, wenn man die ganze Zeit darüber nachdenkt
Klopp über 2:0 gegen Aston Villa: Liverpool ist erfolgreich, weil er schwierige Spiele gewinnt
Mané über 2:0 gegen Aston Villa: Liverpool verdient 3 Punkte, aber man kann nicht erwarten, 4-5 Tore für einen guten Gegner
Salah erzielte in 116 spielen 100 (73+27) Punkte. Nur Shearer erreichte diese Marke schneller
Alaves entließ Garitano nach fünf Niederlagen in Folge. Der Klub kommt in der Liga auf den 15.Platz