Germany

Trauer um Lara van Ruijven: Niederländische Shorttrack-Weltmeisterin mit 27 Jahren gestorben

Trauer um Lara van Ruijven : Niederländische Shorttrack-Weltmeisterin mit 27 Jahren gestorben

Große Trauer in Holland Die Shorttrack-Weltmeisterin Lara van Ruijven ist im Alter von nur 27 gestorben. Erst vor Kurzem war bei van Ruijven eine schwere Krankheit festgestellt worden.

Die niederländische Shorttrack-Weltmeisterin Lara van Ruijven hat den Kampf um ihr Leben verloren. Nach rund zwei Wochen im Koma verstarb die 27-Jährige in einer Klinik im französischen Perpignan an den Folgen einer Autoimmunreaktion. Dies teilte der niederländische Eissportverband KNSB mit. Zuvor war van Ruijven mehrmals operiert worden, zuletzt traten neue Komplikationen auf.

"Welch eine schreckliche Nachricht, die wir erhalten haben. Es ist so endgültig und surreal. Sie wird der Sportwelt fehlen", sagte Shorttrack-Bondscoach Jeroen Otter in einer Verbandsmitteilung.

Van Ruijven, die 2019 WM-Gold über 500 m gewonnen hatte, war mit dem Nationalteam bei einem Eislehrgang im Pyrenäen-Ort Font-Romeu. Ende Juni wurde sie mit Gesundheitsproblemen ins Krankenhaus gebracht, dort wurde die Autoimmunreaktion mit schweren Komplikationen, darunter innere Blutungen, diagnostiziert.

Football news:

Fabio Capello: Pirlo hat fortschrittliche Fußball-Ideen. Vielleicht sogar zu viel
Gazizov über 2,5 Millionen Rubel pro Monat für Ignatov: Verrücktes Geld, niemand wird Sie geben. Aber ich sehe kein Problem
Chelsea löst bakayoko für 20 Millionen Euro ab. Milan ist bereit, 15 Millionen zu zahlen oder den BVB zu mieten
Pirlo führte Juventus
Toni Kroos: Keine Vorwürfe gegen Varane. Er hat eine herausragende Saison gespielt
Bayer-Direktor Feller: auf Havertz gibt es wegen des Coronavirus keinen Rabatt. Kaufen Sie zu unseren Bedingungen
Cristiano Ronaldo: für Juve endete die Saison früher als erwartet. Die Fans fordern mehr