Germany

Trump-Parodistin Sarah Cooper bekommt Show auf Netflix

Alles bestens: Sarah Cooper bekommt eine eigene Show bei Netflix. Bild: Netflix/AP

Sie lässt ihn einfach reden: Durch Lippensychronisation des amerikanischen Präsidenten ist Sarah Cooper zum Internetstar geworden. Jetzt hat der Streamingdienst Netflix Pläne mit der Komödiantin.

Die durch ihre Parodien des amerikanischen Präsidenten Donald Trump zum Internetstar gewordene Komödiantin Sarah Cooper bekommt eine Show auf Netflix. Die Sendung mit dem Titel „Sarah Cooper: Everything’s Fine“ soll im September starten, wie der Streamingdienst ankündigte. Die Komikerin werde darin unter anderem in politischen Sketchen zu sehen sein. Auch werde Cooper prominente Gäste haben.

Die ursprünglich aus Jamaika stammende Entertainerin ist in den vergangenen Monaten durch kurze Videoclips in den Onlinenetzwerken immens populär geworden, in denen sie Trump imitiert. Cooper lässt dabei den Präsidenten im O-Ton laufen und ahmt ihn ihn per Lippensynchronisation sowie in Gestik und Mimik nach.

Zu ihren beliebtesten Clips gehört jener, in den sie Trump bei seinen Vorschlägen nachahmt, die Coronavirus-Infektion mit Lichtbestrahlung und Injektion von Desinfektionsmitteln zu bekämpfen. Dieses Video wurde allein im Internetdienst Twitter bereits mehr als 22 Millionen Mal angeklickt. Die Empfehlungen Trumps hatten bei Fachleuten Fassungslosigkeit ausgelöst.

Zu den Fans der etwa 40 Jahre alten Schauspielerin gehören der frühere Präsident Barack Obama und die Starkomiker Steve Martin und Jerry Seinfeld. Cooper arbeitete früher für den Internetkonzern Google und ist Autorin zweier ironischer Ratgeber-Bücher zum Berufsleben. Das eine heißt „100 Tricks To Appear Smart in Meetings“, das andere „How to be Successful Without Hurting Men’s Feelings“.

Football news:

Olas über Depay und Auar: Wer bis zum 2.Oktober nicht mehr in Lyon sein wird, wird in Lyon bleiben
Liverpool drückte auf Arsenal: Robertson brachte, aber korrigierte, Jota erzielte das 400
Jota über das 1. Tor für Liverpool: ein Unglaubliches Gefühl. Schade, das Stadion war nicht voll
Mikel Arteta: Liverpool ist der Standard, den Arsenal erreichen muss. Sie sind uns in vielen Aspekten überlegen
Leicester führt nach drei Runden den ATP an. Liverpool und Everton haben nach dem 5:2-Sieg über Manchester City am 3.Spieltag der englischen Premier League ebenfalls 9 Punkte Vorsprung auf Leicester City. Liverpool und Everton starteten wie Leicester mit drei siegen in die englische Meisterschaft, unterlegen sind die Füchse aber in der Differenz zwischen erzielten und verpassten Toren. In der 4.Runde empfängt das Team von Trainer Brendan Rogers West Ham, der Klub von Jürgen Klopp gastiert bei Aston Villa und das Team von Carlo Ancelotti trifft zu Hause auf Brighton
Jürgen Klopp: hat Roy Keane gesagt, Liverpool habe nachlässigen Fußball gezeigt? Ich will es hören. Unglaubliche Spielbeschreibung
Man City verzichtete nach dem Transfer von Diaz auf den Kauf von Coulibaly. Abwehrspieler Kalidou Coulibaly wird wohl weiterhin für Napoli spielen. Wie der Journalist Fabrizio Romano berichtet, informierte Manchester City, der sich für den 29-jährigen Senegalesen Interessierte, die Neapolitaner über die Absichtserklärung, den Spieler zu erwerben. Grund ist der Kauf von Verteidiger Ruben Diaz von Benfica Lissabon für 68 Millionen Euro. Nach Angaben von Fußball Italia soll Napoli Coulibaly für mindestens 75 bis 80 Millionen Euro verkauft haben, und die Parteien waren sich nicht einig