logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
o
q
y
Nothing found
ICO
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany

U17-Junioren starten in die Saison

Nördlinger absolvierten Trainingslager

Am kommenden Samstag (13.30 Uhr, Rieser Sportpark) bestreiten die U17-Junioren des TSV Nördlingen ihr erstes Punktspiel des Jahres in der Fußball-Bezirksoberliga. Gegner ist der TSV Bobingen.

Die Schützlinge der Trainer Fabian Schmidt/Daniel Kerscher absolvierten vier Vorbereitungsspiele: Beim FC Königsbrunn reichte es trotz einer 2:0-Halbzeitführung (Tore durch Michael Brenner und Fabian Lechler) nur zu einem 2:2. Bei der U16 des 1. FC Heidenheim unterlagen die Rieser 2:4. Maximilian Beck und wiederum Brenner waren die TSV-Torschützen. Beim TSV Ilshofen gab es dann den ersten und einzigen Sieg, der mit 7:3 auch noch deutlich ausfiel. Maximilian Beck (3), Mirko Puscher (2) sowie Brenner und Lechler (je 1) waren die Torschützen. Ausgerechnet im Spiel beim Tabellenführer der BOL Niederbayern, dem SV Schalding/Heining, mussten die Rieser stark ersatzgeschwächt antreten, da zu diesem Zeitpunkt sechs Spieler krank oder verletzt waren. Die Gastgeber waren körperlich und läuferisch überlegen und gewannen mit 5:0 (3:0). Weiter geplante Spiele gegen die U17 des VfR Aalen und gegen die JFG Region Eichstätt fielen wegen schlechter Witterung aus.

Im Rahmen eines Trainingslagers belegten die Rieser beim Hallenturnier des TSV Ilshofen mit beiden Teams jeweils Platz eins und zwei. Am Folgetag gab es eine Krafteinheit im Fitnessstudio und nachmittags fand das Vorbereitungsspiel statt. „Zudem haben wir zusammen im Jugendraum Videoauswertungen gezeigt und besprochen“, teilte Trainer Schmidt mit. Luca Zwickel (krankheitsbedingt) und Michael Brenner (verletzungsbedingt) stehen nach dem ersten Spieltag wieder zur Verfügung, während Fabian Weißenburger erst nach dem zweiten Spieltag wieder einsteigen kann. „Da die Plätze nun wieder frei sind, steht die Spielanlage im Vordergrund. Nach zahlreichen Kraft- und Laufeinheiten sind die Jungs körperlich in guter Verfassung“, zeigt sich Trainer Schmidt vor dem ersten Spiel optimistisch. (jais)

Themen Folgen

us!