Germany

Über 40 Gläubige stecken sich im Gottesdienst an

Die Lockerungen der Beschränkungen in der Corona-Pandemie haben offenbar einen Einfluss auf das Infektionsgeschehen. Bei einem Gottesdienst in einer Kirchengemeinde der Baptisten in Frankfurt haben sich mehr als 40 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Von dem Ausbruch seien Gläubige aus Frankfurt und umliegenden Landkreisen wie dem Wetterau-, dem Hochtaunus- und dem Main-Kinzig-Kreis betroffen, berichtete die „Frankfurter Rundschau“.

„Die weitaus meisten sind nicht sonderlich krank. Nach unserem Kenntnisstand ist auch nur eine Person in einem Krankenhaus“, sagte der Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Frankfurt, René Gottschalk, am Samstag. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende der Gemeinde der Evangeliums-Christen-Baptisten, Wladimir Pritzkau, war davon ausgegangen, dass sechs Betroffene in Krankenhäusern sind.

Der stellvertretende Leiter des Frankfurter Gesundheitsamts, Antoni Walczok, sagte, dass sich die Gläubigen bei einem Gottesdienst am 10. Mai angesteckt hätten. Es handele sich um ein „sehr dynamisches Geschehen“. Die Gemeinde habe nichts Illegales unternommen, sagte Walczokweiter. Seit dem 1. Mai sind religiöse Versammlungen in Hessen wieder erlaubt.

Vize-Amtsleiter sieht keine Verstöße

Anders als etwa in der Gastronomie ist eine Registrierung der Besucher mit Namen und Adresse keine Pflicht. Nur das Abstandsgebot und die Hygieneregeln müssten eingehalten werden, zudem weitere Hygienemaßnahmen wie das Aufstellen von Desinfektionsspendern. Es gibt keine Richtlinien zur Teilnehmerzahl. „Es gab keine Verletzung einer Rechtsverordnung“, stellte der Vize-Amtsleiter klar.

Die Stadt Hanau teilte mit, dass nach Informationen des Main-Kinzig-Kreises sich im Zusammenhang mit dem Gottesdienst „mindestens 16 Personen aus Hanau mit dem Coronavirus infiziert haben“. Deshalb hätten der Landkreis und die Stadt ein für Sonntag geplantes Fastengebet von Muslimen im Hanauer Herbert-Dröse-Stadion abgesagt. Die Veranstaltung wäre mit Blick auf die Geschehnisse in Frankfurt unverantwortlich.

Football news:

Gil über Adam Traoré: Das ist ein Phänomen. Er ist der Schnellste Spieler der Welt
Der AC Mailand ist an Nationalspieler Hendrik Schmidt Interessiert. Er könnte Burnley als freier Agent verlassen
Konzert von Shirokov in Comment.Die Show: nannte YAKIN ein sauberes Arschloch, erinnerte sich an den Kampf mit Glushakov und die Auseinandersetzungen wegen Hulk und Witzel
John Flanagan: Trent ist der beste Rechte Verteidiger der Welt, wird aber am Ende im Mittelfeld von Liverpool spielen
Kike Setien: die fünf-Ersatz-Regel schadet Barcelona
Riyad Marez: Jetzt ist die Zeit für den Sieg von Manchester City in der Champions League. Wir haben alles dafür
Havertz war der beste Torschütze der U21-Bundesliga in der Geschichte