Germany

Verkehrsunfall an Beruflichen Schulen in Eschwege: 6500 Euro Schaden

6500 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr in Eschwege ereignete. 

6500 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr in Eschwege ereignete.

Eschwege - Laut der Polizei nahm eine 18-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Ringgau einem 49-jährigen Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf die Vorfahrt, als sie in Eschwege von der Ausfahrt der Beruflichen Schulen kommend, nach links auf den Südring in Richtung Heubergstraße einbiegen wollte.

Der 49-Jährige war vorfahrtsberechtigt, als er auf dem Südring aus Richtung Schützengraben kommend in Richtung Heubergstraße unterwegs war. Die Frau übersah dies. Am Auto der 18-Jährigen entstand ein Schaden von 500 Euro, das Fahrzeug des Mannes aus Bad Sooden-Allendorf wurde mit 6000 Euro deutlich mehr in Mitleidenschaft gezogen, teilt die Polizei mit. (mmo)

Football news:

Yaya Touré schrieb Pepa einen Entschuldigungsbrief. 2018 hatte der Spieler Guardiola Rassismus vorgeworfen
Die Spieler von Real Madrid verzichten auf Boni für den Sieg in der Champions League oder La Liga. Der Klub spart 30 Millionen Euro
Zinedine Zidane: Ich hatte das Glück, Real Madrid zu trainieren. Aber ich bin kein schrecklicher Trainer, wenn auch nicht der beste Trainer von Real Madrid, Zinedine Zidane hat Fragen zu seiner Arbeit im Verein und einer möglichen Vertragsverlängerung beantwortet
Schweden hat Stadien für Fans geöffnet, aber bis jetzt können nur 8 (!) Mensch. Obwohl in anderen Orten gehen auf 5 Tausend
Ronaldo wird das Spiel gegen Atalanta wegen einer Muskelverletzung verpassen
Arsenal, Lazio Rom und Wolverhampton Interessieren sich für Jaremchuk. Gent will 15 bis 20 Millionen Euro für seinen besten Torschützen: Gent-Stürmer Roman Yaremchuk kann seine Karriere in einer der europäischen Topligen fortsetzen
Der FC Bayern will den Vertrag mit Schupo-Moting verlängern. Der Stürmer will regelmäßig spielen, der FC Bayern plant laut Sport1 eine Verlängerung des Vertrages mit Stürmer Eric-Maxim Shoupo-Moting. Der 32-Jährige fühlt sich wohl im Verein, würde aber gerne regelmäßig spielen. Langfristig will er kein Doppelgänger von Robert Lewandowski sein