Germany

Versuchte Tötung im Volksgarten: Ermittler tappen weiter im Dunkeln

Köln -

Auch vier Tage nach dem versuchte Tötungsdelikt im Volksgarten haben die Ermittler weiterhin keine heiße Spur. Nach wie vor sei nicht klar, wer hinter dem Angriff auf den 32-jährigen Leverkusener stecke, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer. Welchem Milieu die Tat zuzuordnen ist und wie die Motivlage ist, sind folglich ebenso unklar. Der Zustand des Opfers ist weiterhin sehr kritisch. Er war am Donnerstag mit mehreren lebensgefährlichen Schnittverletzungen am Oberkörper mehrere Stunden notoperiert worden.

Ein Mitarbeiter der Stadtreinigung hatte den stark blutenden Mann um kurz vor 7 Uhr am Donnerstagmorgen an einem Wegesrand im südöstlichen Teil des Volksgartens aufgefunden. Die Ermittler gehen von einer Tötungsabsicht aus, eine Kriminalpolizei ermittelt. Die Behörden suchen weiterhin Zeugen, die sich unter 0229/0 oder auf den Polizeiinspektionen melden können. (hol)

Football news:

Cornellas zwei Spieler haben nach dem Spiel gegen Barça positive Tests auf das Coronavirus cornellas bestanden, das am Donnerstag mit dem FC Barcelona im spanischen Pokal spielte, berichtete am Freitag von zwei positiven Tests auf das Coronavirus
Mbappe kam in der Torschützenliste der Liga 1 auf Platz 1 und erzielte in 17 spielen 13 Tore. Er hat die Serie von 4 spielen ohne Tore unterbrochen
Holand erzielte in 28 ersten Bundesliga-spielen 27 Tore. Er ist der zweite, der es geschafft hat
Sevilla versucht, Papst Gomez zu Unterschreiben, Monchi verhandelt. Atalanta will seinen Klub nicht aus Italien verkaufen
In 13 Bundesliga-spielen dieser Saison erzielte Erling Holand 14 Tore
Neymar absolviert sein 100. Spiel für PSG. Er ist seit 2017 im Verein
Manchester United wird Van de Beck nicht leihen. Der Klub will den Kader behalten, um um die Trophäen zu kämpfen