logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Germany
An article was changed on the original website

„Viel mehr Freiheit als bisher“

Potsdam. Brandenburger CDU will die Hochschulen stärken. Gesetzesänderung angestrebt. Von Benjamin Lassiwe

(iwe) Brandenburgs Hochschulen sollen nach dem Willen der CDU-Landtagsfraktion künftig selbstständiger entscheiden dürfen. Am Dienstag stellte der wissenschaftspolitische Sprecher der Landtagsfraktion, der Cottbuser CDU-Abgeordnete Michael Schierack, einen Entwurf zur Änderung des Brandenburger Hochschulgesetzes vor. Künftig sollen die Brandenburger Hochschulen eigene Hochschulräte erhalten, wie sie in Berlin und Sachsen beispielsweise bereits existieren. In diesen Gremien sollten dem CDU-Entwurf zufolge Vertreter des öffentlichen Lebens der jeweiligen Regionen sitzen, die mehrheitlich nicht an der Hochschule beschäftigt sind. Dieses Gremium soll künftig die Präsidenten der Hochschule bestellen und soll das Präsidium der Hochschule beaufsichtigen. Bislang lag die Wahl des Präsidenten einer Hochschule beim akademischen Senat, bestellt wurde er vom Wissenschaftsministerium.

„Wir wollen den Hochschulen viel mehr Freiheit geben als bisher“, sagte Schierack in Potsdam. „Wir wollen, dass auch der Präsident einer Hochschule eine deutlich stärkere Stellung erhält als bisher.“ In seiner Funktion gestärkt werden soll nach dem CDU-Entwurf, der im April in den Landtag eingebracht werden soll, auch der Landeshochschulrat. Dieses Gremium, das aus Vertretern aller Brandenburger Universitäten besteht, werde bislang nur „auf Anforderung gehört“, so Schierack. Geht es nach der größten Oppositionsfraktion im Potsdamer Landtag, soll der Landeshochschulrat künftig alle zwei Jahre einen eigenen Bericht zur Lage der Hochschulen an das Landesparlament erstatten. Zudem will die CDU, dass der Landeshochschulrat künftig zu allen Belangen, die die Brandenburger Hochschulen betreffen, im Landtag angehört werden muss. Auch solle das Gremium künftig eigene Haushaltspläne für die Brandenburger Hochschulen erarbeiten.

Themes
ICO