Germany

Von Transporter angefahren: Fußgänger in Troisdorf lebensgefährlich verletzt

Troisdorf -

Ein 61 Jahre alter Fußgänger aus Troisdorf ist am Freitag gegen 14.20 Uhr bei einem Unfall an der Ecke Hauptstraße/Hans-Willy-Mertens-Straße in Spich lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 30 Jahre alter Fahrer eines Kleintransporters wollte, so die Polizei, nach links auf die Hauptstraße in Richtung Stadtmitte abbiegen. Dabei übersah er wohl den 61-Jährigen, der in einer Fußgängerfurt die Fahrbahn überqueren wollte. Ob er die Anforderungsampel gedrückt hatte und diese Grünlicht zeigte, ist noch ungeklärt.

Der Mann wurde zu Boden geschleudert. Notarzt und Notfallsanitäter versorgten das Opfer, bevor es in eine Bonner Klinik gefahren wurde. Die Polizei stellte den Transporter sicher. Die Strecke wurde komplett gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (loi)

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken