Germany

"Warte dort auf mich": Maradonas Tochter nimmt rührend Abschied

Der Tod von Diego Maradona ist weiterhin Thema in den sozialen Netzwerken. Während sich Tochter Dalma auf Instagram mit einem rührenden Text von ihrem Vater verabschiedet, taucht ein neues Video auf. Der kurze Clip ist eine der letzten Aufnahmen, die den Fußball-Weltmeister von 1986 lebend zeigt.

Am Tag nach der Beisetzung von Diego Maradona haben mehrere Einträge in sozialen Medien und Bilder der Fußball-Legende die Menschen in seiner Heimat Argentinien bewegt. Maradonas ältere Tochter Dalma richtete sich in einem emotionalen Text an ihn, den sie auf Instagram veröffentlichte. Darin hießt es unter anderem: "Ich bin zerstört, aber ich werde durchkommen! Warte dort auf mich". Die 33-Jährige schrieb außerdem: "Und wenn deine Enkelin dich per Videogespräch anrufen will wie bisher, werde ich innerlich sterben, aber keine Sorge: Ich werde ihr sagen, genau wer du warst, wer du bist und wer du immer sein wirst!"

Argentinischen Medien veröffentlichten zudem eine der vermutlich letzten Aufnahmen von Maradona vor dessen Tod. In dem Video ist zu sehen, wie der Weltmeister von 1986, sich an anderen Männern abstützend, an einem Haus vorbeigeht. Aus dem Haus ruft ihm ein kleines Kind "Hallo Diego" zu, und der Nationalheld winkt zurück. "Maradona hat mich gegrüßt", sagt daraufhin der Junge. Den Berichten zufolge stammt das Video vom privaten Instagram-Konto einer Nachbarin Maradonas in der bewachten Wohngegend in der Nähe von Buenos Aires, in der dieser die letzten zwei Wochen seines Lebens verbrachte.

Zudem sorgten Fotos für Aufregung, die drei Männer, die am Donnerstag am Transport von Maradonas Leichnam beteiligt waren, von sich zusammen mit dem toten Superstar im offenen Sarg aufgenommen hatten. Der Fußballverein Argentinos Juniors - bei dem Maradona seine Profikarriere begann und dessen Stadion nach ihm benannt ist - teilte mit, die Kündigung der Mitgliedschaft eines der Männer sei eingeleitet worden. "Im Gedenken an meinen Freund werde ich nicht ruhen, bis er für eine solche Entgleisung bezahlt", twitterte Maradonas Anwalt, Matías Morla, nebst einem Foto des Mannes und dessen Namen.

Maradona war am Mittwoch im Alter von 60 Jahren an Herzversagen gestorben, am Donnerstag wurde er im engsten Kreis auf dem Privatfriedhof Jardín de Bella Vista in einem Vorort von Buenos Aires an der Seite seiner Eltern bestattet.

Football news:

Agent über Wendel im Zenit: Riskanter deal, kann sich nicht rechtfertigen
Schewtschenko über die Ukraine bei der Euro 2020: Aufgabe - Minimum-aus der Gruppe
Tottenham ist an Southampton-Torschützenkönig Ings Interessiert. Er hat 7 Tore in 13 spielen, Tottenham folgt noch auf Southampton-Stürmer Danny Ings. Die Spurs hatten bereits im vergangenen Sommer überlegt, den 28-jährigen Engländer zu Unterschreiben, aber schließlich Carlos Vinicius ausgeliehen. Nun prüft Tottenham mit der übernahme von Ingza nach Saisonende eine Option, wie Europort mitteilte
Loko berkowski orientiert sich an de Bruyne: Öfter gebe ich Pässe, auf das Tor schlage ich wenig, aber ich mache Schluss
Torino-Ex-Trainer Genoa Nicola hat nach dem Rücktritt von Marco Giampaolo die Ernennung von Davide Nicola zum Cheftrainer angekündigt. Laut Transfermarkt unterschrieb Nicola bei den Turinern einen Vertrag über eineinhalb Jahre. Zuvor hatte der 47-jährige Genoa, Udinese und Crotone angeführt
Lampard über den 8. Platz Chelsea: ich kann mit dem Druck umgehen
Wegorst - der VfL Wolfsburg hat in der 1.Bundesliga erstmals 12 Tore erzielt. Der 28-jährige Niederländer ist der erste Spieler in der Geschichte der Wölfe, der in der ersten Runde 12 Tore erzielte. Im Saison-Torjäger-Rennen teilt sich Wegorst die Plätze zwei bis vier mit Erling Holland (Borussia Dortmund) und Eintracht-Stürmer André Silva