Germany

Warum der Messerangriff in Paris den Innneminister in Erklärungsnot bringt

Polizisten am 25. September in der Nähe des Ortes des Messerattacke in Paris. Bild: Reuters

Immer neue Einzelheiten über den Täter des Messerangriffs in Paris werden bekannt – und Marine Le Pen attackiert Frankreichs Einwanderungspolitik. Der Innenminister ist in Erklärungsnot.

Der französische Präsident hat zu dem Messerangriff vor dem früheren Redaktionsgebäude der Wochenzeitung „Charlie Hebdo“ in Paris bislang geschwiegen. Der ehemalige Regierungschef Manuel Valls appellierte an die Verantwortlichen, angesichts der Herausforderung durch den Islamismus nicht zu resignieren. „Unsere Gesellschaft ist erschlafft, wir haben uns an die Gewalt und an einen virulenten Antisemitismus in den sozialen Netzwerken gewöhnt. Ich rufe zu einem Gesinnungswandel auf“, sagte Valls, der während der Terrorwelle in den Jahren 2015 und 2016 Verantwortung trug.

„Wir müssen den Feind klar benennen: den Islamismus, den Salafismus, die Muslimbrüderschaft“, forderte Valls. Im Elysée-Palast heißt es, am Freitag werde Emmanuel Macron in einer Rede seine künftige Strategie angesichts des „islamischen Separatismus“ darlegen.

Football news:

Lampard nannte Xavi und Iniesta die besten Spieler, gegen die er spielte
Die Verschärfung von Egoismus und Gier ist das Letzte, was die Welt jetzt braucht. UEFA-Vizepräsident der europäischen Superliga
Juve antwortete Barça über den Status des größten Spielers aller Zeiten: wir bringen Ihnen einen echten im Camp Nou
Lampard glaubt, dass Messi besser ist als Ronaldo: ich Wähle Lionel wegen des reinen, natürlichen talents
Er wollte unbedingt Fußball spielen, wusste aber, dass er kein Profi werden würde. Dann schrieb er ein Buch über das Lieblingsspiel
Strukturell sind Juve und Barcelona sehr ähnlich. Koeman siegte in der Sache,und Pirlo erklärte nach dem Spiel die Taktik
Alex telles hat sich mit dem Coronavirus infiziert